SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.927 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Rave 1

Geschichten:
Rave 1-4
Autor: Hiro Mashima, Zeicher: Hiro Mashima, Tuscher: Hiro Mashima

Story:
Ein Junge namens Haru sitzt gelangweilt über seine Angel und versucht für sich und seine ältere Schwester etwas Anständiges für das Mittagessen auf den Tisch zu bekommen. Statt der geschuppten Leckerbissen fischt der Teenager jedoch ein hundeähnliches Wesen aus dem Meer, das mehr als merkwürdig aussieht, am ganzen Körper zittert und sich ausschließlich fiepend artikulieren kann. Kurz entschlossen schleppt er seinen „Fang“ nach Hause und kurz darauf überschlagen sich auch schon die Ereignisse auf Haru’s Heimat, der Insel Garage Island. Ein mysteriöser und leicht verwirrt wirkender Tattergreis kreuzt Haru’s Weg. Er scheint das Wesen, das der Junge aus dem Meer fischte zu kennen, denn er stürzt sich erfreut in dessen Richtung und nennt es bei dem Namen „Plue“. Der Alte stellt sich als Shiba vor und erzählt Haru eine unglaubliche Geschichte. Shiba ist nämlich kein geringerer als der Ravemeister, der vor 50 Jahren gegen Darkbring unterlag und sich seitdem auf der Suche nach Plur befindet, der als einziger die verstreuten Teile Raves aufspüren kann. Doch nicht nur Shiba ist auf der Suche nach den Bruchstücken, sondern auch die Handlanger „Demon Card’s“, einer Organisation, die sich Darkbring verschworen hat und aus diesen Macht schöpft. Haru steht plötzlich unmittelbar zwischen den Fronten!

Meinung:
Zugegebenermaßen, viele Elemente in "Rave" überraschen nicht gerade durch Innovation und erinnern an andere bekannte Mangaserien. Auch die Zeichnungen und das Charakterdesign bieten nichts Außergewöhnliches und ähneln in ihrer Art stark denen von Eiichiro Oda’s „One Piece“. Wen diese Tatsachen jedoch ehr weniger stört und einfach nur kurzweilig unterhalten werden will, der darf "Rave" ruhig eine Chance geben und in den ersten Band reinschnuppern. Dem Leser werden hier die wichtigsten Charaktere vorgestellt und er wird in die Ereignisse rund um Rave, den Stein des Lichts, eingeweiht, indem Haru grundlegende Informationen von Shiba erhält. Die Charaktere präsentieren sich bisher sympathisch, wenn auch mit den typischen Charakterfacetten versehen. Haru ist ein etwas naiver Held, dessen Gerechtigkeitssinn besonders stark ausgeprägt ist, der über sich selbst hinauswächst und letztendlich die geborgene Heimat verlässt, um sich in das größte Abenteuer seines Lebens zu stürzen. Einzig und allein Plur, das komisch anzusehende Wesen, scheint noch für die ein oder andere Überraschung gut zu sein, sorgt mit seiner Vorliebe für Süßes und seiner gesamten Art für einige Lacher und birgt auch noch so manches Geheimnis. Der Mangaka spart nicht mit Situationskomik und verwöhnt seine Leser mit umfassenden Charakterfiles, in denen die Vorlieben und Merkmale der einzelnen Personen noch einmal detailliert Erwähnung finden. Die Handlung besitzt Potential und die Protagonisten Charme, man darf also gespannt sein wie sich die Serie weiterentwickeln wird. Leser denen "One Piece" und "Hunter x Hunter" gefallen sollten auf jeden Fall in die Serie hineinschauen.

Fazit:


Rave 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Rave 1

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-89885-930-4

185 Seiten

Positiv aufgefallen
  • charmante und sympathische Charaktere
  • gelungene Situationskomik
Negativ aufgefallen
  • Handlung sprüht nicht gerade vor Innovation
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.08.2004
Kategorie: Rave
«« Die vorhergehende Rezension
Kamikaze 6
Die nächste Rezension »»
Rave 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.