SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.926 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Last Exit Love 2

Geschichten:
Last Exit Love 2
Autor & Zeichner:
Mayu Sakai

Story:
Subaru führt kein leichtes Leben, denn sie ist in der Familie die Jüngste und muss sich nicht nur zu Hause, sondern auch in der Schule einiges von ihren älteren Brüdern Toru und Wataru gefallen lassen, die dort auch noch überall beliebt und bewundert werden.

Deshalb ist sie um so faszinierter von Arata, der alles ist, was weder sie noch ihre Brüder sind: Frech, chaotisch und eigenwillig. Sie schafft es tatsächlich, sich mit ihm anzufreunden und die erwachenden Gefühle auch gegen ihre älteren Brüder zu verteidigen. Aber damit sind die Schwierigkeiten noch nicht vorbei.

Denn eines Tages taucht ein fremdes Mädchen an der Schule auf und nimmt ihn fest in die Arme. Schnell stellt sich heraus, dass Rina ihn noch von der Grundschule her kennt und sich damals nicht von ihm verabschieden. Doch warum nennt sie ihn „Sasamoto“? Und ist das wirklich alles? Subaru macht sich daran, mehr heraus zu finden.



Meinung:
Immerhin hatten Subaru und Arata die Gelegenheit zusammen zu finden, auch wenn ihnen im ersten Band ordentlich Wind entgegen wehte, Aber die älteren Brüder scheinen sich daran gewöhnt zu haben und akzeptieren den aufmüpfigen Jungen langsam.

Doch dem Mädchen wird auch bewusst, dass sie Arata eigentlich gar nicht so besonders kennt, da er zwar frech und munter ist, aber nicht wirklich viel von sich erzählt, sondern da lieber genug Dinge verschweigt, die Rina durch ihr quirliges Auftreten zu Tage bringt.

Es zeigt sich, dass Arata einige Geheimnisse vor seinen Mitschülern hat, die auch sein Verhalten in der Mittelschule erklären. Immerhin nimmt Subaru ihm das nicht krumm, sie setzt die Beziehung fort, auch wenn das natürlich nicht die einzige Schwierigkeit für sie bleibt.

Wie man sich denken kann, richtet sich die Serie an die jüngeren Leserinnen, die noch die schwärmerische Seite von romantischen Geschichten bevorzugen. Und von dem dazugehörigen Gefühlswirrwarr bekommen sie reichlich geboten, inklusive einiger Geheimnisse, die das Geschehen um so spannender machen.



Fazit:
Last Exit Love ist eine Geschichte für die schwärmerisch-verträumten Leserinnen, die in der ersten Liebe noch die romantischen und nicht die leidenschaftlichen Aspekte bevorzugen und genre bei kleinen aber feinen Geheimnissen mitfiebern.

Last Exit Love 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Last Exit Love 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842033641

196 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Mit leichter Feder gezeichnete Liebesgeschichte
  • Feinfühlig und glaubwürdig erzählt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.03.2017
Kategorie: Last Exit Love
«« Die vorhergehende Rezension
Avatar: Der Herr der Elemente Band 15: Nord und Süd 2
Die nächste Rezension »»
Shuriken und Faltenrock 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.