SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.026 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Nozomi & Kimio 7

Geschichten:
Nozomi und Kimio 7
Autor und Zeichner:
Wakoh Honna

Story:
Nach dem unangenehmen Zwischenfall mit Haruka ist endlich wieder alles mit Nozomi und Kimio in Ordnung, der Junge kann aufatmen, was seine Beziehung zu ihr betrifft, auch wenn sie sich in der Schule mehr denn je zurückhalten und den anderen nichts verraten wollen.

Dann verreisen Kimios Eltern für ein paar Tage und er kann die sturmfreie Bude mehr als genießen. Eigentlich sind ja Fernsehabende mit Chips, Pizza und Co geplant, aber dann nisten sich überraschend Haruka und ihre Freundin Tsusuri bei ihm ein und denken nur noch an Party. Als dann auch noch Nozomi dazu kommt ist das Chaos perfekt.

Und kaum ist die anstrengende Zeit endlich vorbei gibt es andere Schwierigkeiten, denn die Wasservorsorgung in dem Viertel, in dem Nozomi und Kimio leben, bricht zusammen. Zum Baden müssen jetzt alle auf Badehäuser ausweichen, und das sorgt für Chaos, denn ausgerechnet sein bester Freund hat nun auch noch ein Auge auf die überaus hübsche Nozomi geworfen. Und hat einen Vorteil – er ist der Enkel der Besitzerin.



Meinung:
Nozomi & Kimio bewegt sich zwar inzwischen auf sehr ausgetretenen Pfaden, weil sich die Peinlichkeiten wiederholen, die dem Jungen widerfahren und zugleich kommt er bei seinen Gefühlen nur wenig voran, macht es ihm Nozomi doch immer noch etwas schwer.

Die Gefühle des Mädchens sind immer noch nicht ganz zu ergründen – auf der einen Seite merkt man schon, dass sie ihn ziemlich mag, auf der anderen sagt sie ihm es aber nicht so, dass er sich wirklich sicher sein kann, und die freche Haruka funkt auch immer noch dazwischen.

Das macht die Serie doch ein wenig vorhersehbar. Bei all den intimen Möglichkeiten passiert doch nicht wirklich das, was sich die Fans erhoffen – die Geschichte mag zwar immer noch lustig zu lesen sein, aber die Gags wiederholen sich doch nun schon all zu sehr und auch die Variation, dass diesmal jemand ihm bei Nozomi gefährlich wird, kann nicht so ganz überzeugen.

Alles in allem bietet der siebte Band der Serie durchaus unterhaltsames Lesevergnügen, aber inzwischen erwartet man doch, dass sich letztendlich etwas in der Beziehung tut – so wie es auch in der ersten Serie der Künstlerin war, die sich mehr an Erwachsene richtete.



Fazit:
Nozomi und Kimio erzählt noch mit viel Augenzwinkern das ausgelutschte Thema um die Liebeswirren zweiter Schüler und lässt sich immer noch neue Wendungen einfallen, aber als Leser hofft man doch langsam, dass sich in der Beziehung etwas tut und nicht nur auf frivolem Spaß herumgeritten wird.

Nozomi & Kimio 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Nozomi & Kimio 7

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-2889217083

170 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Warmherzig und mit einem Augenzwinkern erzählt
  • Unterhaltsam trotz vieler Klischees
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.12.2016
Kategorie: Nozomi & Kimio
«« Die vorhergehende Rezension
Stern Band 1: Der Totengräber, der Tramp und der Mörder
Die nächste Rezension »»
Der Waffenmeister
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.