SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.648 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Rainbow Days 1

Geschichten:
Rainbow Days 1
Autor und Zeichner:
Minami Mizuno

Story:
Natsuki, Tomoya, Keiichi und Tsuyoshi sind vier enge Freunde, die durch Dick und Dünn gehen und sich dabei nicht unterkriegen lassen. So stehen sie einander auch bei, wenn es mal Schwierigkeiten gibt und kommen sich nicht ins Gehege, wenn es um Mädchen und die Liebe geht.

Das ist schon kompliziert genug, denn wie macht man es richtig, um die Angebetete für sich zu gewinnen, und wie merkt man, dass sie es auch ehrlich meint. Das sind Fragen, die sich nicht ganz leicht beantworten lassen und auch schon einmal Schmerz verursachen.

Das bekommt Natsuki zu spüren. Er gibt viel Geld aus, damit seine Freundin auch zufrieden ist, doch als er ihr zu Weihnachten einen billigen Schal schenken will, zeigt sie ihr wahres Gesicht. Enttäuscht gibt der Junge diesen dann an ein wildfremdes Mädchen weiter und ist völlig überrascht als er sie in der Schule wiedersieht und sie tatsächlich ihren Schal zeigt.



Meinung:
Jugendliche und die Liebe – das ist ein sehr beliebtes Thema in den Shojo Mangas. Meistens stehen dabei doch eher die Mädchen im Mittelpunkt, diesmal ist es etwas anders, denn die Serie dreht sich um vier enge Freunde und ihre Abenteuer rund um die erste Liebe.

Die vier sind lustige und lebensfrohe Gesellen, die kein Wässerchen trüben, nett und lieb, aber doch so verschieden, dass man ihr Naturell gut auseinander halten kann. Zudem versucht die Autorin ihnen ganz unterschiedliche Züge zu geben, damit sie jederzeit wiedererkennbar sind.

Auch wenn Natsuki diesmal die Hauptfigur ist, kommen die anderen nicht zu kurz, haben ihre unterstützenden Auftritte und eigenen Momente, die auch schon einmal in ihre Geschichten einführen sollen. Liebenswert, augenzwinkernd aber durchaus realistisch sind die Erfahrungen die alle dann machen.

Das ist vermutlich der größte Pluspunkt der Serie, denn die Künstlerin achtet sehr darauf, in ihren Schilderungen glaubwürdig und nachvollziehbar zu bleiben. Etwas, was vermutlich vor allem Gleichaltrigen gefallen wird, die sich mit ähnlichen Themen beschäftigen.



Fazit:
Lebensnah und warmherzig, aber doch auch mit Humor gespickt, dass ist das Erfolgsrezept von Rainbow Days, einer Serie, die auch mit ausgezeichnetem Artwork punkten kann, obwohl die Geschehnisse doch eher alltäglich sind und keine all zu großen Überraschungen bieten.

Rainbow Days 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Rainbow Days 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.00

ISBN 13:
978-3770491872

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Liebenswert und warmherzig erzählt
  • Die Gefühle und das Verhalten werden lebensnah dargestellt.
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.12.2016
Kategorie: Rainbow Days
«« Die vorhergehende Rezension
Wolf Girl & Black Prince 10
Die nächste Rezension »»
DC Bombshells 1: Wehrdienst
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.