SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.038 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Zeitenwende 1

Geschichten:
Zeitenwende – Band 1
Autor:
Eric Warnauts
Zeichner: Guy Raives
Übersetzung: Barbara Wittmann

Story:
Nach langen Jahren, in denen er sich in der Welt, unter anderem auch in Afrika herumgetrieben hat, kehrt Thomas Deschamps in das kleine und beschauliche Dort La Goffe in den belgischen Ardennen zurück, in dem er aufgewachsen ist. Im Gegensatz zu seinem Bruder Charles, der eine angesehene Stellung erreicht hat, ist aus ihm allerdings nichts geworden.

Das ist dem zynischen wirkenden Mann aber egal, denn im Grunde ärgert ihn nur eines. Er hat den Grund für seinen Weggang immer noch vor Augen, denn Charles hat die Frau geheiratet, die ihn liebte und mit ihr zwei Töchter. So vertreibt er sich seine Zeit mit Nichtstun und schrägen Ideen, freundet sich sogar mit dem Pfarrer an, mit dem er so manches Geheimnis teilt.

Im Laufe dieses Jahres muss er aber auch feststellen, dass seine Umgebung immer mehr von den nationalistischen Ideen vergiftet wird, die aus Deutschland herüberschwappen. Er hat genug von dem gesehen, was der Faschismus verursacht hat, den sein Bruder um so begeisterter annimmt.



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Zeitenwende ist ein interessant gemachtes Album. Die Geschichte lebt nicht etwa von den großen Ereignissen und dramatischen Heldentaten der Figuren, sondern eher von der Atmosphäre und der Charakterisierung der Gestalten. Denn Thomas nimmt eine besondere Position ein, die des Außenseiters, dem schneller klar wird, was passiert.

Bis es aber so weit ist, kann man miterleben, wie sich der Heimkehrer nach langen – und auch erfolglosen  Jahren – wieder in der kleinbürgerlichen Gesellschaft seines Dorfes einzuleben versucht und doch nur aneckt, weil er einfach nicht anders kann. Um so erstaunlicher ist die Freundschaft mit dem Priester – der ihn aber am besten zu verstehen scheint.

Die Konflikte mit seinem Bruder liegen dabei nicht nur auf der persönlichen Ebene sondern spiegeln mit der Zeit auch immer mehr die Stimmung wieder. Die große Politik erreicht schließlich auch das abgelegene Kaff, in dem die Zeit ganz und gar nicht stehen geblieben ist – eher im Gegenteil. Da die Geschichte im Herbst 1939 endet, kann man sich denken, was in den nächsten Bänden passiert.

Alles in allem ist die Erzählung in ihrer Alltäglichkeit und Schlichtheit bewegend, zeigt sie doch sehr schön, wie Faschismus und Krieg auch und gerade in einer kleinbürgerlichen Gesellschaft einzieht. Das Lokal- und Zeitkolorit ist vom Feinsten, lässt ebenso wie die kantigen und eigenwilligen Figuren das, was den Comic spannend und eindringlich werden lässt.



Fazit:
Zeitenwende erzählt ein Stück Zeitgeschichte aus einer interessanten und bewegenden Perspektive, die durchaus Lust auf mehr macht, gerade weil die Autoren durch vielschichtige Charaktere und eine intensive Atmosphäre fesseln.

Zeitenwende 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Zeitenwende 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14.99

ISBN 13:
978-3957988232

56 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Liebenswert gestalteter Lokalkolorit
  • Trotz Alltäglichkeiten eine intensive Atmosphäre
  • Eigenwillige und facettenreiche Figuren
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.09.2016
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Seven Deadly Sins 9
Die nächste Rezension »»
Batman: Europa 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.