Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.434 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Rutta und Kodama 2

Geschichten:
Rutta und Kodama 2
Autor und Zeichner:
Yoko Fujitani

Story:
Rutta gilt an der Schule als brutaler Schläger, der schon bei geringsten Anlässen auf andere los geht. Und mit dem soll der sanfte und eher ruhige Kodama nun ein Zimmer teilen? Letzterer wagt den versuch und wird angenehm überrascht, denn der Rowdy hat auch eine freundliche und zärtliche Seite.

Es kommt wie es kommen muss, er verliebt sich in Rutta, und als er diesem auch noch in einer schwachen Minute seine Liebe gesteht, kommen sie sich nicht nur in ihren Gefühlen immer näher, sondern auch körperlich. Kodama ist das zuerst peinlich, dann kann aber auch er sich fallen lassen und die Liebkosungen des anderen genießen.

Deshalb möchte er ihn auch nicht missen, als er über Silvester zu seinen Eltern fahren will. Auch wenn Rutta zuerst unsicher ist, so begleitet dieser dann doch Kodama und wird angenehm überrascht. Denn die Erwachsenen haben nichts gehen ihn, es scheint ihnen sogar eher zu gefallen, dass ihr Sohn Anschluss gefunden hat. Doch wissen sie überhaupt, wie weit die Beziehung geht?



Meinung:
Nun schält sich immer deutlich heraus, worum es sich in Rutta und Kodama eigentlich dreht – den Aufbau einer leidenschaftlich geprägten Beziehung zwischen zwei Jungs, in denen die Erotik auch noch eine große Rolle spielt, was im ersten Teil der Geschichte sehr deutlich ausgelebt wird.

Natürlich beschäftigen die Helden zwischendrin auch andere Sorgen, denn sie haben immer wieder Zweifel und Ängste, wissen nicht, wie die Umgebung das auffassen wird und schaffen es natürlich auch, wunderbar ins nächste Fettnäpfchen zu treten, vor allem wenn es zu Kodamas Eltern geht.

Das alles ist klassische Boys Love wie sie im Buche steht, so dass man nach den entsprechenden Überraschungen wirklich suchen muss. Die Handung ist einfach gestrickt, ebenso wie die Figuren, so dass man das Gefühl hat, die Geschichte eigentlich schon zu kennen, wenn man zu den erfahrenen Lesern gehört

Immerhin erzählt die Künstlerin das Ganze mit einem gehörigen Augenzwinkern und einer ordentlichen Portion Charme, so dass man nicht all zu sehr gelangweilt oder gar genervt ist. Das tröstet ein wenig über die Sammlung an Klischees hinweg, die ansonsten geboten wird.



Fazit:
Rutta und Kodama ist eine solide Boys Love Story, die erfahrene Leser sicherlich nicht hinter dem Ofen hervorlocken wird, aber für Neueinsteiger genau die richtige Mischung aus Gefühlen, Erotik und Humor bietet, ohne dabei mit der Handlung und den Figuren überzustrapazieren.

Rutta und Kodama 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Rutta und Kodama 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé-Crunchyroll

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-2889217823

186 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Leidenschaftliche Boys Love für Neulinge
Negativ aufgefallen
  • Bekannte Handlungsmuster und nur Klischees
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.09.2016
Kategorie: Rutta und Kodama
«« Die vorhergehende Rezension
Die Kinder des Prometheus 1: Familientreffen
Die nächste Rezension »»
Star Wars Sonderband: Darth Vader
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>