SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.155 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sprite 10

Geschichten:
Sprite 10
Autor und Zeichner:
Yugo Ishikawa



Story:
Die Bewohner des Hochhauses sind realistisch genug, um zu wissen, dass die Samurai noch nicht aufgegeben haben und die „fremde Burg“ auf ihrem Territorium um jeden Preis erobern wollen. Deshalb bereiten sie sich auch auf das unvermeidliche vor – haben sie denn überhaupt eine andere Wahl?

Für Suh und ihre Klassenkameraden ist es das erste Mal, dass sie kämpfen müssen, die verlorenen Kinder sind da schon etwas gefasster und ruhiger, auch wenn einer von ihnen nun auf der Seite der Männer aus dem 16. Jahrhundert kämpfen wird.

Und für einen der Nachbarn von Suhs Onkel wird der nun folgende Kampf auch eine Herausforderung, die ein düstere Geheimnis ans Licht bringt. Denn er trägt nicht nur die Narben seiner Kriegserfahrungen mit sich herum, sondern auch die der Experimente, die ihn nicht geheilt, sondern mit noch mehr Traumata versehen haben.



Meinung:
Sprite ist schon interessant konzipiert, denn die Geschichte dient ganz offensichtlich nicht nur dazu, um die Helden in immer neue Action- und Horrorszenarien zu schleudern, sondern auch mit sich selbst und ihren eigenen Geheimnissen und Fähigkeiten zu konfrontieren.

Diesmal rücken auch wieder Figuren in den Vordergrund, die bisher nur mitgelaufen sind. Man erfährt mehr über Tsushima, der bisher nur etwas seltsam wirkte, nun aber eine tragische Hintergrundgeschichte enthüllt, die auf der einen Seite in der Situation sehr hilfreich sein kann, auf der anderen Seite aber auch vieles in ihm zerstören dürfte.

Und auch Suh und ihre Freunde müssen sich nun einer Welt stellen, die keine Gnade kennen wird, einen ersten Vorgeschmack bekommen sie gegen Ende der Geschichte nämlich schon. Und das ist es was, die Serie ausmacht – der Künstler berücksichtigt den Hintergrund der Figuren und sorgt dafür, dass sie sich weiterentwickeln müssen, um überleben zu können.

Der nüchterne und realistische Unterton, der in der Serie trotz des phantastischen Settings vorherrscht, macht viel von der Faszination der Serie aus. Denn man hat nicht das Gefühl, dass die Helden alles problem- und spurenlos durchstehen werden und ist gespannt, wer das ganze vor allem wie überlebt. Aus diesem Grund ist es auch leicht zu akzeptieren, dass die Handlung nicht so schnell wie sonst voran schreitet.



Fazit:
Sprite nimmt sich immer noch Zeit, den Sprung in die Vergangenheit dazu zu nutzen, um Geheimnisse der Charaktere zu enthüllen und sie an dem lebensgefährlichen Konflikt wachsen zu lassen. Das tröstet ein wenig über die ruhige Handlung hinweg, die immer noch ein wenig auf der Stelle tritt.

Sprite 10 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sprite 10

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7.95

ISBN 13:
978-3551727732

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Figuren dürfen weiter an der Situation wachsen
  • Enthüllungen und Geheimnisse sorgen für Spannung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.06.2016
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
In the Pines: 5 Murder Ballads
Die nächste Rezension »»
Die Unschuld des Lehrers 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.