SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.663 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Rebirth 3

Geschichten:
Kap. 9 – 12 + Spezial
Autor: Lee Kang-Woo, Zeicher: Lee Kang-Woo, Tuscher: Lee Kang-Woo


Story:
Um seinen Feind Kalutika besiegen zu können, will der Vampir Deshwitat erlernen, die Macht des Lichts zu gebrauchen. Doch im Yeongseong-Tempel erfährt er, dass man ihm hier nicht helfen kann. Zusammen mit seinen Gefährten reist er in den Vatikan, doch sind unter den Kirchenfürsten einzelne, die ihre eigenen Pläne verfolgen und nicht unbedingt daran interessiert sind, dass Deshwitat über das Schicksal der Erde entscheidet. Millenear kehrt mit gemischten Gefühlen in ihre Heimat zurück. Nicht jeder dort ist ihr wohl gesonnen, und sie hütet einige Geheimnisse, von denen ihre Kameraden nichts ahnen...

Meinung:
Allmählich erfährt der Leser mehr über die Hauptfiguren. Nachdem erst das Geheimnis von Beryun enthüllt wurde, darf gleich im Anschluss ein Blick auf Millenears Vergangenheit geworfen werden. Deshwitat tritt zu Gunsten seiner Gefährten in den Hintergrund. Das Mysterium um seine Person würde sich zu rasch abnützen, wäre er ständig präsent und aktiv. Sein alter Freund Rett lockert regelmäßig durch humorige Einlagen die Handlung auf, wenn er die jungen Frauen glücklos mit seinen Avancen belästigt, aber er ist zu mehr fähig, wie seine Dialoge mit Millenear beweisen. Woo mischt in seiner Serie Elemente aus verschiedenen Religionen und der Mystik (Christentum, tantrischer Buddhismus, die Prophezeiungen des Nostradamus etc.) und lässt sie gleichberechtigt nebeneinander stehen. Das Ende der Welt ist nahe und Deshwitat soll das Zünglein an der Waage sein, das darüber entscheidet, ob sie untergeht oder die Menschheit gerettet wird, wobei Kalutika sein Gegenspieler ist, der dritte von Nostradamus angekündigte Chaosbringer. Angesichts dieser Entwicklung erscheint Remis Wunsch, ihren Vater zu reanimieren, relativ bedeutungslos, doch sorgt sie durch ihr Anliegen dafür, dass auch Einzelschicksale im Auge behalten werden und die Menschlichkeit nicht gänzlich verloren geht. Der Leser kennt nun die Problematik und weiß, wer die Guten bzw. Bösen sind, wobei diesmal ausnahmsweise der Vampir zu jenen zählt, die die Erde retten wollen. Auch wenn es einige Lücken in der Handlung gibt (wie z.B. die Herkunft der Monster aus Bd. 1), so ist diese spannend und unterhaltsam. Weibliche und männliche Fantasy-Fans gleichermaßen dürften sich von diesem Manhwa angesprochen fühlen.

Rebirth 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Rebirth 3

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 7,95

ISBN 10:
3-89921-706-3

176 Seiten

Positiv aufgefallen
  • schrullige und geheimnisvolle Charaktere
  • schöne, dynamische Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.05.2004
Kategorie: Rebirth
«« Die vorhergehende Rezension
Maison Ikkoku 7
Die nächste Rezension »»
The Legend of the Sword 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.