SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.155 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Maid-sama 15-18

Story:
Die Schulsprecherin Misaki hat ein Geheimnis: Nach Schulschluss jobbt sie im Maid Cafe. Dies macht sie, um ihre Familie zu unterstützen. Der aus reichem Hause stammende Usui erfährt zufällig davon. Obwohl die beiden jungen Menschen eindeutig um den ersten Platz des besten Schülers in der Schule kämpfen, bleibt Usui fair. Er verrät niemandem was er weiß.
Allerdings kann er es sich nicht verkneifen, die ansonsten ruppig wirkende Misaki mit ihrem Geheimnis aufzuziehen. Immerhin wirkt sie in ihrem niedlichen Kellnerinnen-Outfit auch zum Anbeißen.

Doch die zwei Kontrahenten beginnen sich zu respektieren, da beide hart arbeiten um ihr Lernpensum zu schaffen. Die beiden ehrgeizigen jungen Menschen verlieben sich im Laufe der Zeit ineinander.
Usuis reiche Familie ist unzufrieden über dieses Arrangement. Der Erbe eines immensen Vermögens sollte ihrer Meinung nach nicht unter seinem Stand heiraten. Trotz aller Querelen die dem jungen Paar, unter anderem einen Aufpasser beschert, halten die Verliebten fest zusammen.

Usui beschließt zu seinem Halbbruder Gerald nach England zu fliegen um erstens die Wogen zu glätten. Zweitens will er die familieninternen Angelegenheiten, aus denen sich einige Probleme ergeben, ansprechen. Zudem steht ein Schulwechsel für Usui an. So wird der junge Mann immer unzufriedener, da er nur noch sehr wenig Zeit mit Misaki verbringen kann.
Diese hat allerdings genug damit zu tun einen hartnäckigen Verehrer abzuwimmeln. Das Maid Latte, indem sie als Kellnerin arbeitet, hält ebenfalls einiges an Überraschungen für die junge Frau bereit. Zudem stellen sich die Weichen für die beiden Liebenden, werden sie es schaffen eine gemeinsame Zukunft für sich zu beanspruchen oder scheitern sie doch noch auf den letzten Metern. Für immer und ewig oder doch nicht, das ist die entscheidende Frage.


Meinung:
Die letzten vier Bände der Reihe Maid-sama strotzen noch einmal von allem was die Serie so beliebt gemacht hat. Es gibt wieder reichlich verrückte Abenteuer zu bestehen. Dramatik und Herzschmerz sind ebenfalls sehr gut gemischt worden. Die humorigen Elemente werden ebenfalls so gestreut, dass sie das gefühlsbetonte Drama auflockern. Die Romantik kommt ebenfalls nicht zu kurz.

Die Hauptfiguren Usui und Misaki werden wieder einmal vor schier unglaubliche Hindernisse gestellt. Es gibt einige Individuen die dem Pärchen Steine in den Weg legen, um sie auseinanderzubringen. Was liegt also näher als einen Verehrer für Misaki einzubringen um die Story noch einmal richtig aufzupeppen. Die Gefühlsachterbahn der einzelnen Figuren wirken, trotz einiger Klischees, wie armes Mädchen verliebt sich in reichen Jungen, sehr temporeich und humorig. Die Freunde im Maid Latte, dem Maid Cafe in dem Misaki als Kellnerin tätig ist, sowie die Schulfreunde des Pärchens, vermögen ebenfalls zu überzeugen.
Im Laufe der Serie entwickeln sich die Figuren zudem in jedem Manga weiter. Ihre Persönlichkeiten, mit all ihren Macken und Vorlieben, werden gut herauskristallisiert. Dies führt dazu, dass die Protagonisten einem mit der Zeit ans Herz wachsen.
Der 18.te Band endet mit einem adäquaten Schluss, der die Zielgruppe, Mädchen ab 12 Jahren, bestimmt zufriedenstellen dürfte.

Die wundervollen Illustrationen sind dank großzügiger Panels sehr detailreiche gestaltet worden. Zudem reichen mache Zeichnungen gar über zwei Seiten. Ab und an sieht man nur Ausschnitte, wie etwa einen Fuß im Pump, der Eile signalisiert. Im Zusammenhang mit weiteren Bildern wird den Leserinnen der Kontext deutlich.
Die ansehnlichen Figuren der Schüler und Schülerinnen werden natürlich, dank der gängigen Chibi-Elemente, ins rechte Licht gerückt. Die verträumten großen Augen, die mittlerweile eines der wichtigsten Attribute jedes romantischen Mangas zu sein scheinen, sind dabei ein absolutes Markenzeichen. Seelenvoll sehen einen diese Augen an. Der Betrachter könnte in einigen Illustrationen versinken, da die romantischen Details ebenfalls recht stilvoll in Szene gesetzt werden.

Die Reihe besticht mit ihrem Preis von je 5,95 Euro pro Band. Dies ist recht Taschengeldfreundlich.
Weitere interessante Manga-Reihen des Verlages kann man auch im Internet finden unter: www.carlsen.manga.de


Fazit:
Hiro Fujiwara versteht es seine zumeist weiblichen Leser, mit adäquaten Cliffhangern, bei der Stange zu halten. Vor allem legt er seinem Liebespaar immer wieder Steine in den Weg um ihre Beziehung auf die Probe zu stellen. Das verspricht außer einer Menge romantischer Gefühle auch Drama pur. Der Abschlussband überzeugt mit  romantischen Illustrationen und einem adäquaten Ende.


Maid-sama 15-18 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Maid-sama 15-18

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ je 5,95

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.01.2016
Kategorie: Maid Sama
«« Die vorhergehende Rezension
Pitt Pistol Gesamtausgabe
Die nächste Rezension »»
Nisekoi 10
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.