SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.586 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wolf Girl & Black Prince 3

Geschichten:
Wolf Girl & Black Prince 3
Autor und Zeichner:
Ayuko Hatta

Story:
Erika möchte ein ganz normales Mädchen sein und mit ihren Freundinnen mithalten können. Deshalb denkt sie sich auch die Lüge aus, dass sie bereits einen Freund hat. Da die anderen Mädchen Beweise sehen möchten, fotografiert sie einfach einen Jungen auf der Straße.

Später muss sie ihn sogar ansprechen, weil die Freundinnen Verdacht schöpfen. Kyoya ist durchaus bereit, mitzuspielen, wenn auch unter einer Bedingung – sie tut alles, was er sagt und lässt sich genau so viel gefallen. Da Erika keine Wahl hat, geht sie darauf ein, auch wenn sie unter den Gemeinheiten leidet.

Als die Schule nach den langen Ferien wieder anfängt, ist sie trotzdem froh, ihn wieder zu sehen, doch dann verändert sich alles, denn jemand kommt ins Spiel, mit dem niemand rechnet – ausgerechnet der schüchterne und ängstliche Kusakabe kommt ihr näher und macht ihr durch seine zurückhaltende Art klar, worauf es in der Liebe wirklich ankommt.



Meinung:
Wolf Girl & Black Prince spielt mit einem Thema, mit dem sich Mädchen in dem Alter der Heldin auch zur Genüge beschäftigen – alles dreht sich um Jungs und den ersten Freund – es scheint mehr als wichtig zu sein, sich schnell einen zu angeln, auch wenn das seinen Preis fordern könnte.

Die Geschichte bewegt sich auf weit ausgetretenen Pfaden was die Beziehung betrifft. Natürlich ist der Asuerwählte ein fieser Möpp, der seine Dominanz ausnutzt und genüsslich eine Gemeinheit nach der anderen auslebt. Die junge Heldin erträgt dies, weil sie das Gefühl hat, ihn zu lieben.

Erst eine weitere Person kann sie darauf aufmerksam machen, dass sie sich mehr wert sein sollte, als sich dem falschen Freund aufzuopfern. Auch wenn er selbst nicht daran denkt, so scheint er doch durch seine liebenswürdige Art viel besser zu Erika zu passen. Allein seine Schwäche macht ihn für die Mädchen uninteressant.

Man wird sehen, ob die Geschichte die Klischees durchbricht und einen anderen Weg geht, oder die Heldin am Ende doch mit ihrem reumütig zu ihr zurückkehrenden Peiniger zusammen kommt. Es sieht ganz danach aus, da man schon jetzt merkt, dass nur wieder die üblichen Argumente und Klischees angeführt werden, nicht mehr und nicht weniger.



Fazit:
Wolf Girl & Black Prince ist eine sehr typische Geschichte um die erste Liebe und die Erwartungen, die die Freundinnen in der Schule an alle Mädchen stellen. Allerdings schafft es die Serie nicht, das Mittelmaß zu durchbrechen, da nur die üblichen Klischees aufgewärmt werden und auch die Figuren nicht aus ihren typischen Rollen ausbrechen.

Wolf Girl & Black Prince 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wolf Girl & Black Prince 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-2889216598

184 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eine mit feinem Strich erzählte Liebesgeschichte für Teenager
Negativ aufgefallen
  • Die Serie schafft es nicht die typischen Klischees zu durchbrechen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.09.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Buffy-The Vampire Slayer-Staffel 9-Band 6: Willow
Die nächste Rezension »»
JLA/JSA: Tugend und Sünde
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.