SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.072 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Midnight Devil 3

Geschichten:
Midnight Devil 3
Autor & Zeichner:
Hiraku Miura

Story:
Rin hat vor einiger Zeit einen Pakt mit Char, dem dämonischen Herrscher des Reiches Avalon geschlossen. Dafür, dass er sie beschützt, darf er sie vernaschen, wann er will, und das hat er bisher auch immer ausgiebig getan. Das Mädchen, das in einem Schrein aufgewachsen ist, weiß, dass das eigentlich ein Fehler ist, aber sie genießt die Leidenschaft, die er ihr schenkt.

Dabei lebt sie ja eigentlich in einem Schrein, der den Göttern geweiht ist, und ihr Vater scheint über die Verbindung nicht gerade begeistert zu sein, versucht sie mehrfach zu unterbinden. Allerdings hat auch Char Schwierigkeiten, denn der Aufenthalt in der Menschenwelt kostet ihn sehr viel Kraft. Zudem riskiert er  an jedem Tag seiner Abwesenheit aus Avalon die Herrschaft über sein Reich.

Dann erwacht er eines Tages in einem Kinderkörper, ein Warnzeichen ist, dass seine Kräfte fast aufgebraucht sind. Doch er will immer noch nicht nach Hause zurückkehren, um den Pakt nicht zu brechen. Rin kümmert sich liebevoll um ihn, aber auch sie muss erfahren, dass es nur eine Rettung für ihren Geliebten geben kann – auch wenn der Preis, den sie dafür zahlt, hoch sein wird.



Meinung:
Auch wenn das Drama nun ein wenig mehr Raum bekommt, und der Held in einen kleinen Jungen verwandelt wird, so bleibt die Linie von Midnight Devil doch klar: Immer dann, wenn es die Künstlerin für angebracht hält, verwandelt sich der Dämon kurzfristig in einen erwachsenen Mann zurück, um der jungen Heldin, das zu geben, was sie scheinbar ständig braucht.

Der Sex mit Char scheint nicht nur für ihn ein Kraftbrunnen zu sein, auch Rin verzehrt sich ständig in Leidenschaft nach ihm und ist immer dann bereit, wenn er sie gerade will. In den erotischen Szenen bleibt sie der passive Part, der sich verwöhnen und lieben lässt.

Zwar sind die intimen Liebesszenen geschmackvoll gezeichnet und bleiben relativ jugendfrei, vermitteln leider aber auch nicht gerade moderne Werte. Die Rollenverteilung in der Beziehung ist klar – Char ist der, der handelt und nimmt, Rin diejenige, die wartet und gibt. Das ändert sich auch nur in dem Moment, in dem er als Kind die schwächere Rolle einnimmt. Aber auch da sind Gefühle eher oberflächlich und reine Nebensache

Alles in allem bleibt die Handlung diesmal eher behäbig. Alles dreht sich nur noch um die beiden Liebenden, die Intrigen und Probleme, die von draußen an sie heran getragen werden, scheinen im Moment völlig unwichtig zu sein. Es passiert nicht wirklich viel und das, was zwischen den Helden abläuft kennt man bereits zur Genüge.



Fazit:
Midnight Devil erweist sich damit auch im dritten Band als erotische Geschichte, in der die restliche Handlung reine Nebensache ist, die phantastischen Elemente Setting bleiben und damit so manch nette Idee verloren geht. Zudem arbeitet die Serie weiterhin mit klischeehaft konservativen Rollenbildern, was vor allem die passive Heldin widerspiegelt.

Midnight Devil 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Midnight Devil 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842010413

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Süße und niedliche erotische Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Eine schlichte und kaum überraschende Handlung
  • Die passive Heldin bedient alle konservativen Rollenklischees
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.04.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Bob Marone 1: Der weiße Dinosaurier
Die nächste Rezension »»
Hexe Total
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.