SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.463 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Vogelkäfig Syndrom 2

Geschichten:
Vogelkäfig Syndrom 2
Autor und Zeichner:
Akaza Samamiya

Story:
Eigentlich hatte Tsugumi gehofft, im Ausland besser zurecht zu kommen, als in seiner Schule in Japan, in der er von den anderen nur gemobbt und drangsaliert wurde. Das Angebot eines unbekannten Gönners doch in Europa eine angesehenes Internat zu besuchen hat er deshalb mit Freuden angenommen und so schnell er kann seine eigentliche Heimat hinter sich gelassen.

Allerdings erwartet ihn auf der „Zugvogel“-Akademie eine unangenehme Überraschung, denn dort geht es noch schlimmer zu als auf der Schule, die er verlassen hat. Denn der sogenannte „Kaiser“ übt ein strenges Regime über seine Kameraden aus. Die Hackordnung wird jeden Tag, jede Woche aufs Neue bestimmt und wer versagt, wird drangsaliert und sprichwörtlich getreten. Tsugumi, der das nicht mehr mitansehen kann, ergreift allen Mut, den er hat und sagt dem Kaiser den Kampf an.

Er will selbst an dessen Stelle rücken, um dessen grausames Regime zu beenden und dafür zu sorgen, dass die Schüler und Lehrer endlich in Frieden leben und arbeiten können. Doch so einfach wie es scheint ist es ganz offensichtlich nicht, denn auch sein Gegenspieler hat viele Tricks auf Lager. Zudem kommt Tsugumi ungewollt dem Geheimnis um seinen Gönner Daddy Longlegs und einem Drama, in dem er viel tiefer drin steckt als er dachte, auf die Spur.



Meinung:
Vogelkäfig-Syndrom war von Anfang an auf zwei Bände konzipiert, das erklärt auch, warum die Ereignisse sich jetzt ziemlich überschlagen. Diente der erste noch dazu, den Helden, seine Freunde und Feinde, aber auch die Drahtzieher hinter den Kulissen vorzustellen, so geht die Künstlerin jetzt in die Vollen und schildert nicht nur ein einfaches Duell, sondern ein Drama, das es in sich hat.

Zwei der Figuren heißen nicht ohne Grund Kain und Abel, auch wenn sie aus zwei verschiedenen Generationen stammen. Aber sie hängen eng mit einem Familiendrama zusammen, in das auch der junge Held ungewollt verstrickt ist. Aber bis er etwas davon ahnt, muss er sich erst einmal gegen die Machenschaften seines Gegenspielers wehren und durchsetzen. Kaiser zu werden ist nämlich nicht so einfach, wenn der genügend Anhänger mobilisieren kann.

Die Geschichte bewegt sich weiterhin in einem eher märchenhaften und einem aus der Zeit gelösten Szenario. Es mag in der Moderne spielen, kann aber durchaus auch ein Jahrhundert früher seinen Lauf genommen haben. Wichtig ist das ohnehin nicht, nur das epische Drama, dass sich nach und nach vor den Augen der Figuren und des Lesers entfaltet.

Kryptisch und voller Metaphern gestaltet die Künstlerin auch diesen Band, der dadurch nicht leichter zu lesen ist, wie der Erste und letztendlich mehr Stimmungsbilder vermitteln als eine überraschende Geschichte vermitteln will. Auch wenn viel passiert bleibt die Spannung durch die verschlungene Erzählweise durchweg moderat.



Fazit:
Vogelkäfig Syndrom findet einen für die Serie angemessenen Abschluss, der zweite Band ist aber dennoch ähnlich schwer lesbar wie der erste, weil der Leser sich auf eine mit Metaphern beschwerte Handlung konzentrieren muss, bei der die Stimmungsbilder wichtiger sind als eine ausgefeilte Handlung.

Vogelkäfig Syndrom 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Vogelkäfig Syndrom 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842012011

200 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Geschichte bleibt weiterhin stimmungsvoll märchenhaft
Negativ aufgefallen
  • Eine manchmal zu kryptisch in Szene gesetzte Handlung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.04.2015
Kategorie: Vogelkäfig Syndrom
«« Die vorhergehende Rezension
Ein wirklich schlimmer Sommer
Die nächste Rezension »»
Aphrodite IX 2: Der 700-Jahr-Plan
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.