SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.274 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Piece - Erinnerungen an eine Fremde 10

Geschichten:
Piece – Erinnerungen an eine Fremde 10
Story 20
Last Story

Autor & Zeichner: Hinako Ashihara

Story:
Das Geheimnis um Haruka ist endlich gelüftet, so dass die von allen verkannte Schülerin, die erst vor kurzem an Brustkrebs gestorben ist, endlich in einem guten Licht dasteht. Remi hat endlich gestanden, dass die Verstorbene die einzige gewesen ist, die ihr in einer schweren Zeit beigestanden hat. Schwanger von Koji, der sie nach einer kurzen Affäre verließ, hat sie nicht aus und ein gewusst. Haruka ist die einzige gewesen, die sie vor und nach der Abtreibung unterstützte.

So kann Mizuko der Mutter endlich erzählen, was für ein Mensch ihre zurückhaltende Tochter eigentlich war und auch Frieden mit ihr schließen. Dafür ist sie in einer Sache so aufgewühlt wie zuvor. Nun, da sie das Schicksal von Hikaru und seinem Bruder Hiro kennt, fragt sie sich, wie dieser die seelischen Misshandlungen seiner Mutter verkraftet hat.

Als sie vor dem Haus steht, in dem Hikaru sich aufhalten muss, trifft sie eine folgenschwere Entscheidung und betritt den Ort, der für ihn nur Qual und Angst bedeutet hat. Tatsächlich trifft sie ihn dort an und muss sich dort noch einmal ihren eigenen Ängsten stellen.



Meinung:
Wie bereits angekündigt beendet Hinako Ahihara ihre Serie Piece – Erinnerungen an eine Fremde mit dem zehnten Band. Deshalb führt sie auch noch die offenen Handlungsstränge zusammen und löst sie angemessen auf. Nun, da der Leser bereits weiß, was Haruka getan hat, müssen nur noch die Mutter der Toten informiert und die Heldin ihren Frieden finden.

Deshalb spielt die Verstorbene keine Rolle mehr. Stattdessen rücken Mizuho und Hikaru in den Mittelpunkt der Geschichte. Auch für die beiden bedeutet es den Abschluss der Geschichte – aber er verläuft ganz anders als gedacht. Denn die Romantik hat in der Serie nie im Mittelpunkt gestanden, wie man auch jetzt wieder zu spüren bekommt.

Tatsächlich hat Mizuho sehr viel über sich selbst und ihr Verhalten gegenüber anderen Menschen gelernt. Nachdem sie es schon nicht bei Haruka getan hat, so will sie nun wenigstens Hikaru nahe kommen – aber werden seine seelischen Narben überhaupt ausheilen können? Die Geschichte lässt erstaunlich viel offen, aber das ist der besondere Reiz. Gerade weil der Leser gezwungen ist, darüber nachzudenken, was er von der ganzen Sache halten soll, wirkt die Geschichte um so mehr nach.

Alles in allem hinterlässt die Serie einen guten Eindruck. Das Drama ist bis zum Ende gut durch konzipiert und überzeugt durch eine ruhige und intensive Erzählweise. Die Auflösung ist konsequent und passend, hätte gar nicht anders sein dürfen, ohne dass Piece seine Glaubwürdigkeit verloren hat. Deshalb macht es gar nicht viel aus, wenn die Spannung ansonsten eher moderat bleibt.



Fazit:
Piece – Erinnerungen an eine Fremde findet im zehnten Band den Abschluss, der am besten zu der nachdenklichen Saga passt, die vor allem durch ihre realistischen Figuren und das gut durchkonstruierte Geflecht an persönlichen Dramen überzeugen konnte. Das ist vielleicht nichts für Romantiker, aber für die Leser, die lebensnahe Geschichten aus moderner Zeit mögen.

Piece - Erinnerungen an eine Fremde 10 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Piece - Erinnerungen an eine Fremde 10

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3842009783

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Geschichte findet genau den richtigen Abschluss
  • Bis zum Ende bleibt die Handlung glaubwürdig und lebensnah
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.02.2015
Kategorie: Piece - Erinnerungen an eine Fremde
«« Die vorhergehende Rezension
Gröcha
Die nächste Rezension »»
Harley Quinn 2: Harte Therapie
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.