SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.595 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Porno Superstar

Geschichten:
Porno Superstar
Text und Zeichnungen:
Nanami

Story:
Der Büroangestellte Yamashita führt ein eher unbedeutendes Leben voller Langeweile. Wenn er nicht im Büro ist, hockt er meistens in seiner Wohnung, weil er einfach zu schüchtern ist, um sich ins Leben zu stürzen und Kontakt zu anderen Leuten aufzunehmen.

Stattdessen gibt er sich lieber seinen erotischen Phantasien hin. Abends und an den Wochenenden sind die Pornos mit dem neuen Superstar Hikaru Pflichtprogramm. Was würde er alles dafür geben, dem jungen Mann, der ihn bis in die Träume verfolgt real gegenüber zu stehen.

Als das dann wirklich passiert ist Yamashita so baff, dass er sich von dem Fremden, der wie Hikaru aussieht, in das nächste Hotel abschleppen und vernaschen lässt. Auch wenn der behauptet, nichts mit den schlüpfrigen Geschichten zu tun zu haben … so ergibt sich doch schon bald eine turbulente Beziehungen zwischen ihnen.

In der Bonusgeschichte * mind flow * dreht sich alles um eine nicht ganz leichte Beziehung, die ein junger Student mit einem verheirateten Familienvater führt. Und bei der er sich fragen muss, ob sie es wert ist, sein Leben so zu vergeuden.



Meinung:
Nanami ist eine junge Künstlerin, die sich ihre Sporen zunächst durch Dojinshi verdiente und so einem Verlag positiv auffiel, eine nicht so ungewöhnliche Praxis in Japan.

* mind flow * ist die Geschichte, die den Ausschlag gab und deshalb auch in überarbeiteter Form in Porno Superstar zu finden. Auch wenn die Handlung weitestgehend den Konventionen des Genres folgt, so gibt es doch ein paar Abweichungen, die die entscheidende Abwechslung bringen.

Die in mehreren Kapiteln erzählte Titelgeschichte benutzt zwar eine selten genutzte Grundidee, fällt aber doch wieder sehr schnell in die Klischees der Boys Love zurück. Von Anfang an ist klar, wer hier der Seme und wer der Uke ist, bleibt nur die Frage offen, wie viele irrungen und Wirrungen die beiden durchmachen müssen, bis sie ihr persönliches Glück erleben.

Die geradlinige und überschaubare Handlung steuert daher auch nur auf das eine hin, Komplikationen dienen nicht dazu, die Spannung zu steigern, sondern um die Sex-Szenen glaubwürdig miteinander zu verbinden. Diese sind reichlich vorhanden und werden durchaus explizit präsentiert. Der Zeichenstil passt dazu und setzt die gut gebauten Körper der hübschen Helden entsprechend in Szene.



Fazit:
Porno Superstar erweist sich als solides Debüt einer jungen Künstlerin, die zwar mit einigen netten Ideen punkten kann, aber ansonsten all die Erwartungen erfüllt, die man als Fan an einen erotischen Boys Love Manga stellt.

Porno Superstar - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Porno Superstar

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842012066

196 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Ansprechend gezeichnete und klassisch erzählte erotische Boys Love
Negativ aufgefallen
  • Trotz netter Ideen schüttelt die Künstlerin die Konventionen des Genres nicht wirklich ab
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.02.2015
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Girls Love Twist 7
Die nächste Rezension »»
Creepy: Richard Corben Gesamtausgabe
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.