SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.219 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - No. 6 1

Geschichten:
No. 6 1
Kapitel 1-3
Nachwort

Autor: Atsuki Asano
Zeichner: Hinoki Kino

Story:
Er wächst in einer perfekten Stadt auf. Alles ist sauber und ordentlich, alles geht seinen geregelten Gang. Verbrechen sind aus dem Alltag verschwunden und die Bildung der Menschen, denen es an nichts mangelt, ist die höchste Tugend, vor allem wenn er oder sie zur Elite gehören. Ein Test im Alter von zwei Jahren entscheidet darüber, ob man überhaupt eine Chance bekommt, so hoch aufzusteigen.

Shion gehört zu den wenigen Auserwählten. Er lebt mit seiner Mutter in einem schönen Wohnkomplex in denen es ihnen an nichts mangelt, besucht eine Schule, in der er gefördert wird und kann sich eigentlich auch in der Zukunft eines guten Lebens sicher sein.

Dennoch liebt er es, wenn ein Taifun über die Stadt zieht. Dann lässt er immer die Fenster offen und stellt sich dem Sturm entgegen, um dessen wilde Freiheit zu genießen und einen Augenblick lang das Gefühl zu haben, frei von allen Regeln und Zwängen zu sein. Doch als das wieder einmal geschieht, steht ein verletzter Flüchtling vor seiner Tür.

Anstatt die Ordnungskräfte zurück zu weisen, nimmt Shion Nezumi kurzfristig bei sich auf, verarztet ihn und lässt ihn danach wieder gehen. Das ist der Anfang vom Ende, denn er bleibt dabei nicht unbeobachtet, verliert schnell erste Privilegien und wird vier Jahre später als erster verdächtigt, als ein Mord in unmittelbarer Nähe geschieht …





Meinung:
Man kennt sie ja mittlerweile zur Genüge – die scheinbar utopisch-perfekten Gesellschaften, in denen alle Träume der Menschheit Erfüllung gefunden haben – die in Wirklichkeit aber auch eine sehr dunkle und grausame Seite haben und ihre Bürger vor allem einer Sache berauben – der Freiheit. No. 6 macht da keine Ausnahme, wählt aber zumindest im ersten Band einen interessanten Ansatz.

Shion ist einer der sanften Rebellen, die sich zunächst nicht offen gegen das System auflehnen, aber doch schon den Funken des Widerstandes in sich tragen. Anders als Nezumi, der offene Rebellion betreibt, versucht er erst einmal seinen Weg auf friedliche Weise zu finden und nimmt auch die Repressionen hin, ist aber klug genug, diesen Pfad irgendwann aufzugeben.

Die Künstler wählen einen sehr klassischen weg, um ihren Helden in die Geschichte und seine Abenteuer einzuführen, sie schaffen es aber, die Geschichte dennoch spannend und abwechslungsreich zu gestalten, so dass man ihr gerne folgt und neugierig auf mehr wird. Auch die Figuren entwickeln sich im Verlauf der Handlung angenehm und glaubwürdig weiter, zeigen immer wieder neue Seiten ihres Wesens.

Spannung entsteht durch die vielen Ereignisse, die noch unaufgeklärt bleiben, Action ist zwar vorhanden, wird aber auch so gut eingesetzt, dass sie nicht sinnfrei wirkt, sondern die Geschehnisse nur noch unterstreicht. Letztendlich hat der erste Band keine Längen und macht durch viele Andeutungen und Hinweise einfach nur Lust auf mehr, so dass man beruhigt auch zur Fortsetzung greifen kann.



Fazit:
Auch wenn das Thema im Moment sehr beliebt ist, so kann No. 6 doch mit einem sehr sympathischen und spannenden Auftakt punkten, der gleich richtig in die Geschichte einführt und neugierig auf die kommenden Bände macht.

No. 6 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

No. 6 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770484478

160 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Ein altbekanntes Thema wird sympathisch und abwechslungsreich variiert
  • Facettenreiche Figuren und ein interessanter Hintergrund
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.11.2014
Kategorie: No. 6
«« Die vorhergehende Rezension
Sugar X Soldier 4
Die nächste Rezension »»
Gin Tama 28
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.