Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.434 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Reborn 38

Geschichten:
Reborn 38
Target 362-371
Autor und Zeichner: Akira Amano
Übersetzer: Kenichi Kusano

Story:
Tsuna und sein ehemaliger Ausbilder Reborn erleben ein unglaubliches Abenteuer nach dem anderen.
Nachdem sich die Vongola-Famiglia mit Hilfe von Tsuna erfolgreich gegen Demon Spade verteidigen konnte, sehen sie sich einer neuen Herausforderung gegenüber. Die Killerbabys können von ihrem Fluch erlöst werden. Das zieht ebenfalls einen Stellvertreterkrieg nach sich und Tsuna und seine Mannen versuchen alles um Reborn zum Sieg zu verhelfen.
Während der Ausscheidungskämpfe fällt der Fluch von einigen Arcobalenos ab und sie verwandeln sich zeitweise in ihre erwachsene Gestalt zurück. Das wird kein leichter Job und Reborn muss all seine Tricks und Fähigkeiten einsetzen um sich zu verteidigen.


Meinung:
Nachdem Tsuna seine Schlachten geschlagen hat konzentriert sich die Story auf die Killerbabys. Die Arcobalenos, wie sie auch genannt werden, stehen unter einem Fluch. Da Tsuna in der Zukunft herausgefunden hat wie dieser gebrochen werden kann, bricht unter den kleinen Mafiosos ein Stellvertreterkrieg aus. Natürlich hält Tsuna zu Reborn da beide im Laufe ihrer gemeinsamen Abenteuer eine Freundschaft zueinander entwickelt haben, die von großem gegenseitigen Respekt zeugt.
Dies ist in der Geschichte nicht immer erkennbar. Um die recht brutale Erzählung abzuschwächen gibt es alberne Szenen, die dazu dienen die brutalen Kampfhandlungen zu entschärfen. Der Humor der hier zum Tragen kommt ist nicht jedermanns Sache. Allerdings gehört zu einem Shonen Manga diese Art von Witz eben dazu.

Die Story strotzt wieder nur so vor inszenierten Kampfhandlungen die in den jeweiligen Illustrationen recht bombastisch gezeigt werden. Große Blitze, wild aufgerichtete Haare und muskelbepackte Typen die ihre jeweiligen Kampfschreie herausstoßen werden detailliert gezeichnet.

Dank eines Charakterguide und einer Einführung in die laufende Story können Fans, die die eine oder andere Ausgabe verpasst haben, sich schnell wieder in die Erzählung einfinden. Ein Cliffhanger macht neugierig auf die Fortsetzung.


Fazit:
Reborn hat es geschafft Tsuna als Nummer 10 der Vongola-Famiglia zu etablieren. Nun kann sich der junge Mann bei seinem Mentor revanchieren. Die Killerbabys kämpfen darum den Fluch zu brechen um ihre erwachsene Gestalt zu erhalten. Dies wird wieder mit spektakulären Kampfhandlungen untermauert. Die Illustrationen sind gewohnt qualitativ und werden Shonen Fans bestimmt zufrieden stellen.


Reborn 38 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Reborn 38

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-8420-0745-1

180 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Die neue Storyline überzeugt mit spektakulären Illustrationen
  • Adäquates Shonen-Abenteuer
  • Interessante neue Gegner
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.10.2014
Kategorie: Reborn
«« Die vorhergehende Rezension
The Walking Dead 21: Krieg Teil 2
Die nächste Rezension »»
Penny for your Soul 1: Krieg
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>