SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.217 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Liebeslügen 12

Geschichten:
Liebeslügen 12
45th – 48th Song
Autor und Zeichner: Kotomi Aoki

Story:
Es ist getan MUSH hat sein Debüt hinter sich, auch wenn das nicht ganz problemfrei abgelaufen ist, haben die Verantwortlichen für den Auftritt doch festlegen wollen, dass die junge Band nur mit Playback auftritt. Weil genau diese Information durchgesickert ist, schlägt ihnen deshalb auf der Bühne erst einmal nur Hohn und Spott entgegen.

Doch der versiegt schlagartig, als die Technik versagt. Riko und ihre Freunde können nun beweisen, zu was sie fähig sind. Mit ihrer reinen und glockenhellen Stimme bringt das junge Mädchen die Kritiker zum Verstummen und verwandelt das Debakel dann doch noch in einen glorreichen Sieg, der aber auch ihren Produzenten und der Plattenfirma die Augen öffnet.

Nicht MUSH ist auf der Erfolgsschiene, sondern Riko, die mit ihren noch unverfälschten Talent dem bisherigen Star Mari das Wasser abgraben könnte. Während man zu überlegen beginnt, wie man die Solo-Karriere der jungen Frau starten und ihre Freunde loswerden kann, erfahren diese davon, was zu einer Krise führt und Unstimmigkeiten in der Gruppe provoziert, die Riko gar nicht recht sind, auch wenn man nun ihren ersten Solo-Auftritt vorbereitet.

Aber auch Mari weiß nicht mehr weiter, merkt sie doch ständig, wie ihr Stern im Sinken begriffen ist, auch wenn sie versucht, das zu verhindern. Aber sie hat schon lange keine Kraft mehr und versinkt immer mehr in Depressionen. Nur gut, dass Aki jetzt da ist und sie festhält, damit sie nichts Dummes anstellt. Doch das kann sie nicht darüber hinweg trösten, dass sie auch ihn längst verloren hat … oder?



Meinung:
Liebeslügen greift die offenen Fäden und Entwicklungen des Vorgängerbandes auf und beschäftigt sich so immer noch recht viel auf das Showbusiness, spielen doch vor allem die Entwicklungen auf und um die Bühne eine Rolle und beeinflussen das Leben der Betroffenen.

Nun bekommt auch MUSH zu spüren, wie wenig in diesem Bereich freundschaftliche Bande zählen und wie wichtig Erfolg und Profit sind. In dem Maße, in dem die Verantwortlichen Mari langsam aber sicher fallen lassen, versuchen sie Riko zu puschen, so lange sie mit ihrer Natürlichkeit und Begabung noch die Menschen verzaubert – auch wenn sie dafür alte Freundschaften zerstören müssen.

So kommen auch langsam wieder die Beziehungen ins Spiel – kriseln langjährige Verbindungen, während sich bereits zerbrochene wieder etwas festigen. Mitten in dem Netz aus Konflikten steckt Aki, der seiner alten Freundin besteht, dessen Herz aber längst einer anderen gehört – und das sorgt für Zündstoff, der sich vermutlich noch durch die kommenden Mangas ziehen wird.

Wieder erzählt die Künstlerin ihre Geschichte sehr feinfühlig. Weil sie sich nicht nur auf die Liebe konzentriert, sondern auch die Schattenseiten des Musikbusiness thematisiert, bleibt die Handlung abwechslungsreich und spannend, da man nie weiß, wie sich Entscheidungen von Dritten auf die Hauptfiguren auswirken werden. Dazu kommt ein ruhiger, aber realistischer Erzählstil.



Fazit:
Licht und Schatten in der Liebe, aber auch im Leben auf der Bühne sind die Themen, mit denen sich Liebeslügen auch im zwölften Band beschäftigt, weil alles eng miteinander verbunden ist. Spannend und abwechslungsreich setzt die Künstlerin ihre Geschichte in die Szene und kann dadurch vor allem durch ihren feinfühligen und warmherzigen Umgang mit den Gefühlen der jungen Helden punkten.

Liebeslügen 12 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Liebeslügen 12

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770482344

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Spannende Umsetzung einer abwechslungsreichen Geschichte um Licht und Schatten im Musikbusiness
  • Die Charaktere entwickeln sich interessant weiter
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.08.2014
Kategorie: Liebeslgen
«« Die vorhergehende Rezension
Box of Spirits 5
Die nächste Rezension »»
Calling 2: Nowhere
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.