SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.821 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Velvet Kiss 2

Geschichten:
Velvet Kiss 2
Autor: Chihiro Harumi
Zeichner: Chihiro Harumi

Story:

Der junge Mann Nitta muss einen enormen Schuldenberg abtragen. Während andere Gegenstände verpfänden wird Nitta selbst zum Pfand. Er ist nun Lustsklave der attraktiven Kanoko. Mit ihr hat er Sex und steht ihr auch anderweitig zur Verfügung, etwa um mit ihr Essen zu gehen oder als sonstiger Zeitvertreib.

Das Auftreten weiterer Frauen bringt noch mehr Komplikationen in Nittas Leben: erst ist da Kanokos Mutter, die ebenfalls sexuell an ihm interessiert ist und dann taucht eine Journalistin auf, der er als Informant dienen soll, um den Trick mit dem Überschulden und dem gefügig machen von Personen aufzudecken.



Meinung:

Erotik ist keine Kernphysik, sondern ein ganz simples menschliches Grundbedürfnis. Dem kann man widersprechen, denn natürlich sind Geschmäcker verschieden und nicht jeder Mann steht auf 18-jährige, schlanke, dominante und launige Frauen. Aber das wäre wohl für diesen Eotik-Manga, der von Planet Manga / Panini Comics ab 16 Jahren empfohlen wird, schon zu viel gedacht.

Die Handlung ist spannend, aber auch eher nebensächlich. Es ist eine gradlinige, einfache Geschichte, die sich, anders als es bei Mangas für meinen Geschmack zu oft der Fall ist, sehr harmonisch liest. Die Bildsprache ist klar und man wird nicht mit Sinneseindrücken überflutet, somit ist dieser Comic auch innerhalb von 30 Minuten auszulesen. Texte gibt es wenig.

Die Erotik ist weniger aufreizend als etwa bei den Mangas „My doll house“, „Nana & Kaoru“ oder als bei Milo Manaras „Click!“.



Fazit:

Ein junger Mann wird von einer hübschen, jungen Frau quasi dazu genötigt permanent mit ihr Sex haben zu müssen. Dafür wird er dann indirekt sogar bezahlt – es gibt wohl schlimmere Wege Schulden abzubauen. Sicherlich bedient dieser Manga erotische Phantasien, aber doch relativ züchtig. Es gibt Nackt- und Sex-Szenen, der ganze Band ist kaum mehr als ein permanenter Akt, aber „My doll house“ geht da doch um einiges weiter.

Insgesamt ein schöner erotischer Sommertraum voller wunderschöner Frauen und sehr lebensbejahend. Nicht verklemmt, nicht peinlich – gut gemachter Hedonismus!



Velvet Kiss 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Velvet Kiss 2

Autor der Besprechung:
Stefan Svik

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 7,95

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Klare Bildsprache, auch für Manga-Neulinge leicht lesbar
  • Wunderschön gezeichnete Frauen
  • Spannende Handlung
Negativ aufgefallen
  • Figuren bleiben sehr oberflächlich
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.06.2014
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Our Miracle 1
Die nächste Rezension »»
Bluish 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.