SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sprite 2

Geschichten:
Sprite 2
Kapitel 8-15
Autor und Zeichner: Yugo Ishikawa

Story:
Die Zeichen sind da, aber die Menschen beachten sie nicht, bis es zu spät ist, denn schon kurz nach den ersten schwarzen Flocken, die vom Himmel regnen, gibt es ein Erdbeben und eine schwarze Flut bricht über Tokio hinein. Nur ein paar Jugendliche und Kinder überleben das ganze Debakel, Sie haben sich im 42. Stock eines Wohnhauses auf.gehalten, als die Katastrophe ausbrach.

Nun sind Yoshiko und ihre Freundinnen, die nach dem Onkel des jungen Mädchens gesehen haben, der sich seit gut zehn Jahren in seinem Appartement versteckt hat und mehr als nur ein wenig sonderlich ist, auf sich alleine gestellt und versuchen mit schwindendem Mut das Horrorszenario zu erkunden, in das sie geraten sind. Denn es scheint noch mehr passiert zu sein – haben sie doch auch einen Zeitsprung gemacht.

Zusammen mit einem 258 Jahre alten Mädchen, dass schon seit langem der schwarzen Flut davon läuft, versuchen sie diese neue Welt zu überleben, die jetzt das Jahr 2060 schreibt und einen Weg in die Normalität zu finden? Doch ist das überhaupt noch möglich?

Oder sind sie längst in eine unwirkliche Welt voller Geister geraten, die nicht nur aus der Vergangenheit stammen, sondern auch aus den Videospielen, in die sich Yoshikos Onkel vergraben hat? Viel Zeit haben sie nicht, darüber nachzudenken, denn sie müssen erneut fliehen, diesmal vor grausamen Spinnenwesen – und der Zugang zum nächsten Gebäude wird versperrt.



Meinung:
Katastrophenszenarien verbindet auch der europäische Leser mittlerweile direkt mit Tokio, denn die Japaner sind seit Jahrzehnten von einer unbändigen Lust erfüllt, ihre Hauptstadt zu zerlegen, da macht auch Sprite keine Ausnahme. Während andere mittlerweile Dämonen und Zombies durch die Straßen der Stadt taumeln lassen, gibt sich diese Geschichte noch ein wenig geheimnisvoller.

Bereitete der erste Band noch das Szenario vor, so werden die Hauptfiguren nun mitten in die gefährliche Umgebung geworfen, die mit Monstern durchsetzt ist und in der die Menschen keine Gnade kennen, wenn sie überleben wollen. Ausgerechnet diejenigen, von denen man das am wenigsten erwartet, sind dann auch noch die, die helfen. Aber warum? Was steckt hinter den Entwicklungen?

Magie und Dämonen, wie die Erzählungen der Kinder aus der Vergangenheit vermuten lässt, die der Schwarzen Flut schon länger davon rennen. Oder die Einwirkung einer außerirdischen Rasse, die mit einem Virus die Menschheit is Chaos stürzt und mit Monstern, die aus Albträumen und Videospielen stammen könnten, weiter ausrottet.

Noch sind viele Fragen offen und weitere werden aufgeworfen, so dass man überhaupt nicht sagen kann, wie sich die Geschichte weiter entwickeln wird. Daher bleiben die Entwicklungen spannend und überraschend, die Figuren können vermutlich noch viele Facetten ihres Wesens zeigen oder Geheimnisse enthüllen – denn es ist zu vermuten, das auch der Onkel der Heldin mehr Ahnung von allem hat, als er bisher in seinem Wahnsinn zugeben will.



Fazit:
Sprite erweist sich als ebenso spannendes wie geheimnisvolles Science-Fiction-Szenario mit vielen Geheimnissen, die Lust darauf machen, tiefer in die realistisch-düstere Welt einzusteigen, die zwar mit Horrormomenten und Action nicht spart, aber dabei auch den Hintergrund nicht vergisst.

Sprite 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sprite 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7,95

ISBN 13:
978-3551727534

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Ein düsteres Horrorszenario mit viel Potential
  • Die Geheimnisse der Figuren und der Vergangenheit sorgen für sehr viel Spannung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.05.2014
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
The sacred Blackmith 8
Die nächste Rezension »»
March Story 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.