SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.947 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Nightmare Maker 2

Geschichten:
Nightmare Maker 2

Autor / Zeichner: Cuvie


Story:
Uchida muss erkennen, das seine Maschine nicht nur positive Folgen für seine Mitschüler hat. Die Benutzer können immer weniger zwischen Traum und Realität unterscheiden und auch deren Charakter leidet darunter. Schließlich zieht Uchida die Maschinen aus dem Verkehr. Aber woher stammen dann die anderen?


Meinung:
Wie schon bei der Besprechung des ersten Bandes der neuen Mangaserie Nightmare Maker prophezeit und zu einem großen Maße auch erhofft, wird es nun bereits im zweiten Teil etwas bedrohlicher. Man erinnert sich: der Held Uchida entwarf eine Traummaschine, welche die erotischen Wünsche der Benutzer offen legte und sie langsam süchtig machte und es sich andeutete das man langsam wohl nicht mehr zwischen Traum und Realität unterscheiden könne. Es wurde hier bemängelt, das sich Cuvie allein auf die Erotik beschränkte und alle anderen Genres außer Acht ließ und somit der Serie an sich die Langeweile drohte. Hier kann man nun nach der Lektüre des zweiten Teils beruhigt sein.

Besonders gegen Ende wird es nämlich eine Bedrohung geben, welche eine größere Perspektive anhand der Traummaschine ermöglicht und die Benutzung nicht nur auf eine Machtebene hievt, sondern auch gesamtgesellschaftliche Auswirkungen haben kann. Allerdings ist dieser Aspekt der Cliffhanger, so dass noch nichts weiter dazu gesagt werden kann. So langsam kommt hier nicht nur der Dramenaspekt mit der unglücklichen Liebe immer stärker hervor, sondern auch die Thrillerelemente.

Der geneigte Leser kann aber beruhigt sein: die explizite, ja pornographische, Erotik ist immer noch vorhanden, aber nun ist sie immer weniger ein Selbstzweck, sondern elementarer Bestandteil der Story. Und zwar nicht nur als Handlungsziel der Figuren, wenn alle Taten und Aktionen einzig darauf abzielen mit einem Partner in das Bett gehen zu können, sondern indem die Erotik eingesetzt wird, verändern sich die Charaktere und zum einen können sie immer weniger zwischen Traum und Realität unterscheiden. Stattdessen verändert langsam aber sicher der immer andauernde Traum den Charakter was folglich auch Taten auslöst, was noch zu unangenehmen Konsequenzen führen könnte. Ansatzweise wird das schon gezeigt, wenn ein Träumer beinahe ein Mädchen vergewaltigt.

Graphisch ist das sehr gut geschildert, indem auch der Leser nicht immer weiß, was gerade real ist oder nicht und teilt sich dann die Verwirrung mit den Figuren. Das alles ist sehr spannend zu lesen. Zudem werden nun langsam Feinde aufgebaut, welche die Maschinen gegen die Helden richten wollen. Denn wie es nun fast immer bei der Liebe oder beim Sex ist: es geht um Dominanz.

Genres werden noch nicht direkt miteinander vermischt, aber am Ende ahnt man schon etwas davon. Interessant ist auch, wie nun die Charaktere immer stärker ausgebildet werden und wie die Copingstrategien der Charaktere anhand eines schwierigen Umfeldes funktionieren. Sprich: warum sie überhaupt mittels der Traummaschine vor der Realität fliehen wollen. Somit wurden alle Befürchtungen und Bedenken beim Start der Serie doch zum Teil ausgeräumt und man kann gespannt sein auf den dritten Teil. Gut gemacht.


Fazit:
Einige Befürchtungen angesichts des ersten Teils konnten nun schon mit der Fortsetzung ausgeräumt werden. Neben der immer noch expliziten Erotik entwickelt sich immer stärker eine richtige Handlung und auch die Charaktere werden deutlicher ausgearbeitet.

Nightmare Maker 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Nightmare Maker 2

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 7,95

ISBN 10:
3862017591

ISBN 13:
978-3862017591

214 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Charaktere werden stärker entwickelt
  • Handlung beginnt zu starten
  • Erotik kein Selbstzweck mehr
  • Beginn Genrevermischung
  • Spiel ob Traum oder Realität
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.01.2014
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Thor - Gott Des Donners 2
Die nächste Rezension »»
Zeit des Bösen: Apokalypse
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.