SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.591 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Witch & Wizard 3

Geschichten:
Witch & Wizard 3
Kapitel 21-28
Autor: James Patterson
Zeichner: Gabrielle Charbonnet, Svetlana Chmakova
Übersetzung: Aranka Schindler, Michael Waaler

Story:
Der Eine verfolgt gnadenlos die magisch begabten Geschwister Whit und Wisty. Wie alle Magiekundigen bekommen sie die ganze Härte der neuen Ordnung zu spüren. Zusammen mit Gleichgesinnten, beginnen sie sich gegen die Herrschaft des Einen aufzulehnen.

Whit ist es gelungen seine Schwester Wisty aus den Händen des Einen zu befreien. Allerdings ist sie schwer krank. Die kleine Pearl Marie rettet die Geschwister vor einer Patrouille der N.O.-Truppe und bringt sie in Sicherheit. Deren Familie gewährt den beiden Magiebegabten Unterschlupf. Zusammen zelebrieren sie das verbotene Weihnachtsfest. Leider wird die Feier gestört und die N.O.-Truppe, mit Pearce als Anführer, stürmt den Unterschlupf. Whit und Wisty müssen erneut fliehen. Schweren Herzens lassen sie Marie zurück, mit dem Versprechen sie Wiederzusehen.
Kurz darauf ziehen sie mit ihren Freunden in die letzte, alles entscheidende, Schlacht um dem Einen vielleicht doch noch den Garaus machen zu können.


Meinung:
Der letzte Band der Saga wartet noch einmal mit allen Protagonisten auf, die in den Vorgängerbänden vorgestellt wurden.
Dabei erweist sich Pearce endgültig als machtbesessener junger Mann, der mit seinen neuen Kräften die ihm der Eine verliehen hat, nur Unheil anrichtet. Er hat einen sadistischen Charakter, den er voll auslebt.
Wisty und Whit müssen eine schwere Entscheidung treffen, als sie die kleine Marie zurücklassen müssen, um sich zu retten. Das geschieht aber nicht nur aus Eigennutz sondern weil sie die letzte Hoffnung in sich tragen, den Einen, der so viel Leid über die Welt gebracht, hat zu stoppen.
Wieder einmal zeigt sich die ganze Brutalität, die das totalitäre System, des Diktators der sich der Eine nennt, in sich birgt. Hexenverbrennungen und Denunziationen sind an der Tagesordnung. Die militärischen Schnitte sowie die Einbeziehung der Kinder in den Militärdienst, erinnern an so dunkle Kapitel der Vergangenheit, wie die der Nazizeit in Deutschland. Auch hier werden, wie damals in der Realität, die Kinder dazu verleitet einem Usurpator zu folgen, der ihnen das Blaue vom Himmel herunterlügt. Hier sind es die magisch begabten Wesen, die für üble Taten verantwortlich gemacht werden und als Sündenbock dienen müssen.

Die schonungslos brutale Story wird wieder von adäquaten, gut skizzierten Illustrationen unterstützt. Die Figuren wirken echt. Die Zeichner zeigen schonungslos wie ausgezerrt die Menschen wirken. Die triste Umgebung wirkt ebenso depressiv auf die Gemüter, wie die Verbote denen sich die Menschen ausgesetzt sehen. So wirkt das zelebrieren des Weihnachtsfestes wie ein Lichtstrahl der Hoffnung, der die Dunkelheit durchbricht. Auch dieses Szenario wurde von den Künstlern wunderbar umgesetzt. Sechs Farbbilder am Anfang des Manga lassen erahnen, wie die Welt von Wisteria und Whit Allgood aussieht.

Der Abschlussband wartet mit einem Ende auf, das zufriedenstellend ist. Allerdings birgt es noch einiges Potential in sich, um die Geschichte eventuell mit einem anderen Thema fortzusetzen.

Der Manga im Überformat wird mit europäischer Leserichtung gedruckt. Jugendliche Erwachsene ab 16 Jahren, die Serien wie „Maximum Ride“ und „Daniel X“ von James Patterson mögen, bekommen einen gut gemachten Manga des Themas Endzeit-Mysterie geliefert.


Fazit:
Der Abschlussband der Mystery-Serie, von James Patterson und Svetlana Chmakova, überzeugt durch eine rasante, nervenzerfetzende Story. Die eindrucksvollen Illustrationen verbreiten die nötige Stimmung, um Leser des Genres in ihren Bann zu ziehen.


Witch & Wizard 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Witch & Wizard 3

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 9,95

ISBN 13:
978-3-8420-0522-8

260 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Nervenzerfetzende Story
  • Magische, jugendliche Helden
  • Überzeugendes, brillantes Abenteuer
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.12.2013
Kategorie: Witch & Wizard
«« Die vorhergehende Rezension
Entführt
Die nächste Rezension »»
Ballerina Star
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.