SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.821 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Psyren 10

Geschichten:
Psyren Band 10
Call 81-89
Autor und Zeichner: Toshiaki Iwashiro

Story:
Ageha Yoshina hätte sich nicht träumen lassen, dass seine Teilnahme an Psyren so viel verändert. Zusammen mit anderen kämpft er mittlerweile um den Erhalt der Welt, die er kennt und schätzt. Dennoch ist er zur Zeit in einer unbestimmten Zukunft gefangen. Doch nur so können sie eine Ahnung bekommen, was den Untergang ihrer Gegenwart auslöst.

Mittlerweile haben sie mit der Hilfe von Nemesis Q jemanden gefunden, der ihnen helfen kann, das Rätsel zu lösen. Die Schöpferin des ehemaligen Feindes ist auf einer abgelegenen Insel gefangen gewesen und hilft ihnen nun dabei, zu verstehen, was eigentlich hinter den Kulissen vor sich geht.

Doch dann ist die Zeit des Abschieds gekommen. Allen wird bewusst, dass sie die neugewonnenen Freunde und Lehrmeister vermutlich nie wieder sehen werden, da deren Zukunft durch die Veränderungen in der Gegenwart unmöglich wird und verblasst. Doch das ist das Opfer, das alle bringen müssen.

Bei ihrer Rückkehr geht es aber erst richtig los, denn die Zeit, die sie in der Zukunft verbracht haben - gut zehn Tage - ist auch in ihrer richtigen Welt verstrichen. Vor allem Ageha bekommt dies zu spüren, hat er doch als vermisst gegolten ...



Meinung:
Der zehnte Band von Psyren scheint die Abenteuer in der Zukunft abzuschließen, dnen immerhin haben die Helden nun alles erfahren, was sie wissen müssen, um genau diese Welt ungeschehen zu machen und damit ihre eigene Gegenwart zu retten. So gibt es in der Mitte des Bandes einen bittersüßen Abschied.

Doch bis es so weit ist, retten sie erst einmal das Mädchen, das so lange in einem riesigen Glas voller Nährflüssigkeit gefangen war. Es scheint, als wecke sie nicht nur in einem der jungen Männer Gefühle, aber auf der anderen Seite zeigt sich auch, dass Freundschaften und Beziehungen hier nicht ernst werden dürfen.

In der Gegenwart zurück haben Ageha und die anderen natürlich erst einmal mit allzu weltlichen Problemen zu kämpfen und müssen sich erst einmal wiederfinden, was nicht ganz so einfach zu sein scheint. Aber als es so weit ist, merken sie auch, dass ihre unsichtbaren Gegenspieler ebenfalls Lunte gerochen haben.

Der Künstler hat noch einmal rechtzeitig gehandelt und die Geschichte in eine Richtung gelenkt, die neue Spannung verspricht. Immerhin schließt er die Reise in die Zukunft angemessen und stimmungsvoll ab und beginnt in diesem Band schon einmal die Weichen für die kommenden Konflikte zu stellen, die nun langsam auch am Horizont heraufziehen. Und noch wissen sie nicht genug, um handeln zu können, haben nur Hinweise auf das, was schon bald mit der Erde passieren könnte und das macht neugierig



Fazit:
Psyren hat es im zehnten Band geschafft noch einmal neue Aspekte in die Handlung zu bringen und so wieder an Spannung zu gewinnen. Die Geschichte nutzt die Zeit, um Abschied von der Zukunft zu nehmen und die Weichen in der Gegenwart zu stellen. Es ist gut, dass die Action diesmal ein wenig zugunsten des Hintergrundes zurückgestellt wird, da die Geschichte so wieder viel von ihrer früheren Spannung zurückgewinnt.

Psyren 10 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Psyren 10

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770480746

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Geschichte nimmt eine spannende Wendung
  • Die Handlung konzentriert sich nun wieder mehr auf das Wesentliche
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.11.2013
Kategorie: Psyren
«« Die vorhergehende Rezension
Astrum Noctis
Die nächste Rezension »»
Der Todesstrahl
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.