SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.209 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Rock Lee 1

Geschichten:
Rock Lee 1
Kapitel 1-7
Extra Kapitel

Autor & Zeichner: Kenji Taira
Originalstory: Masashi Kishimoto

Story:

Konohagakure ist ein Ninjadorf wie jedes andere. Hier trainieren schon die Kinder und Jugendlichen hart, um eines Tages große und berühmte Schattenkämpfer zu werden. Dafür müssen sie natürlich auch alle Techniken beherrschen, die zu ihrem Stil gehören.

Allerdings fällt das nicht allen so leicht, wie es sollte. Obwohl Rock Lee kein Lehrling mehr ist und anders als etwa Naruto schon die große Prüfung abgelegt und bestanden hat, beherrscht er immer noch kein Ninjutsu. Dennoch trainiert er hat, um seinen Körper zu stählen und immer kampfbereit zu sein - wenn auch mit Methoden, die den Meistern manchmal Kopfschmerzen bereiten.

Zusammen mit seinen Kameraden Tenten und Neiji trainiert die "Grüne Bestie" eifrig unter den strengen Augen seines heißblütigen und ähnlich chaotischen Meisters Gai, der es irgendwie zu schaffen scheint, trotz aller Eigenheiten seines Schülers nicht die Nerven zu verlieren.

Vielleicht liegt Gais Toleranz aber auch daran, dass er das Ganze nicht so ernst nimmt und selbst so seine Macken hat, die nicht nur seine Schüler regelmäßig durcheinanderbringen und vor neue Herausforderungen stellen. Aber Rock Lee ist niemand, der Gefahren und Unwägbarkeiten scheut. Ein "unmöglich" lässt sein Stolz nicht zu.



Meinung:

Naruto-Fans werden Rock Lee kennen und lieben. Für sie gibt es jetzt eine Nebenserie, die sich ganz auf den Ninja, der eigentlich kein Ninjutsu kann, konzentriert. Vermutlich werden auch nur sie ihren Spaß mit dem Gagfeuerwerk haben, dass zwischen den Buchdeckeln abgefeuert wird, denn als normaler Leser wird man kaum eine sinnvolle Geschichte vorfinden.

Die Handlung hangelt sich eigentlich nur von Gag zu Gag. Sie besteht aus vielen kleinen Episoden, die ganz auf den Klamauk konzentriert sind. Dabei geht es wohl meistens darum, dass sich Rock und seine Freunde gegenseitig in die Pfanne hauen oder in Fettnäpfchen treten. Ein Kalauer reiht sich an den anderen, doch die wenigsten davon zünden, da man sie schon alle kennt oder sie dümmlich präsentiert werden.

Dazu kommt ein Zeichenstil, der durchweg unproportioniert und starr wirkt, mit platten, ausdruckslosen Gesichtern und fahrigen Actionsequenzen. Das mag die jungen Leser nicht stören, die ohnehin mehr auf den Spaß aus sind, wohl aber den, der mehr Kunst von seiner Lektüre erwartet.

Auch strotzt die Geschichte von Anspielungen, die man nur verstehen kann, wenn man Naruto regelmäßig verfolgt hat, sodass für jene bei denen das nicht so ist, vieles sinnlos erscheint - ebenso wie die markigen Sprüche und Technikvergleiche.



Fazit:

"Rock Lee" wendet sich damit in erster Linie an die jungen Naruto-Fans, die vor allem spaßige Geschichten um die Freunde ihres Lieblingshelden mögen, und denen es nichts ausmacht, dass die Zeichnungen sehr einfach sind und die Gags auch schon alle einmal da gewesen.



Rock Lee 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Rock Lee 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 4,95

ISBN 13:
978-3551798114

160 Seiten

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
  • Fahrige unproportionierte Zeichnungen
  • Die Geschichte strotz vor Albernheiten und besteht nur aus Klamauk
  • Viele Gags sind eher platt und dümmlich als wirklich lustig
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.07.2013
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Sleeping Moon 2
Die nächste Rezension »»
Hab dich lieb, Suzuki-kun 14
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.