SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.817 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Red Eyes 5

Geschichten:
Dialog/Shadow Cobra/Far Away from Here/Battlefield
Autor: Jun Shindo, Zeicher: Jun Shindo, Tuscher: Jun Shindo


Story:
Grant Mills alias Genocide und seine beiden Begleiter René Krüger und Saya Hamilton schlagen sich zu den Truppen Regiums durch. Prompt wird Mills mit offenen Armen empfangen und wieder als Held gefeiert. Man geht sogar so weit, ihm ein Kommando anzubieten und ihn zum Major zu befördern, was dieser jedoch ablehnt – sehr zum Unverständnis von René und Saya. Schließlich ändert Mills seine Meinung und führt einen Trupp Soldaten in die Stadt Tesmila. Dort trifft er auf einen Gegner, der ihm das Wasser reichen kann. Wie es scheint, kann nur einer von beiden das letale Duell überleben…

Meinung:
Nachdem Planet Manga mehrere Monate benötigte, einen weiteren Band von „Red Eyes“ herauszugeben, hat man die vorherigen Ereignisse beinahe schon vergessen. Die kurze Zusammenfassung und die ausführlichen Zeittafeln tragen wenig dazu bei, sich die Handlung wieder in Erinnerung zu rufen. Zwei antagonistische Mächte stehen einander gegenüber, und an Hand von Einzelschicksalen wird der Verlauf des Krieges erzählt. Im Mittelpunkt steht der Supersoldat Grant Mills, der – wie auch die übrigen Protagonisten – Distanz zum Leser wahrt, nicht richtig sympathisch, aber auch nicht unsympathisch ist. Wie auch in den vorherigen Bänden geht er Risiken ein, die andere scheuen, und hat mit seinem Wagemut stets unvergleichlichen Erfolg. Nun jedoch trifft er auf einen Gegner des gleichen Schlags, und bloß wer noch ein bisschen gerissener als der andere ist, wird das Duell überstehen. Beide leben nur für den Kampf, und der beeindruckende Feind bringt Mills erstmals zum Nachdenken. Der Band endet mit einem Cliffhanger, die Fortsetzung erscheint – laut Klappentext – ‚demnächst’, was für jene, die wissen wollen, wie es weiter geht, sehr unbefriedigend ist. Die Serie ist nicht wirklich spannend, ein Gemetzel reiht sich an das andere. Der Krieg an sich wird nicht beschönigt, vielmehr werden die Grausamkeiten aufgezeigt, die aus den Menschen gefühllose Kampfmaschinen machen. „Red Eyes“ richtet sich an die ältere männliche Leserschaft, überzeugt durch realistische, aufwendige Zeichnungen, doch das Thema ist Geschmackssache.

Red Eyes  5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Red Eyes 5

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 7,95

ISBN 10:
3-89931-651-2

Positiv aufgefallen
  • realistische, detailreiche Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • grausame Handlung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.11.2003
Kategorie: Red Eyes
«« Die vorhergehende Rezension
Planetes 3
Die nächste Rezension »»
Shayazur 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.