SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.923 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Lumen Lunae 5

Geschichten:
Lumen Lunae: Phase 25 - 32
Autor: Mineko Ohkami , Zeicher: Mineko Ohkami , Tuscher: Mineko Ohkami


Story:
Hisanagi muss sich mit Hiren auseinandersetzen, die den Auftrag bekommen hat, ihn zu töten. Sonderlich beeindruckt zeigt er sich aber nicht, im Gegenteil. Es ist für ihn recht einfach, sie zu verunsichern. Ist sie wirklich eine Haku, wie sie glaubt? Oder nicht doch eher ein Ju-Clan? Die Antwort kommt schneller als erhofft, denn Hiren offenbart Fähigkeiten, die eben nur eine Haku haben kann und Hisanagi Probleme bereiten werden. Auch Aika steckt derweil in Schwierigkeiten. Sie hat sich allein auf die Suche nach ihrem Schwert gemacht und ist dabei den Einwirkungen der fremden Umwelt erlegen. Nicht vorteilhaft, wenn man sich in einer Welt befindet, in der man als Fressen angesehen wird. Doch sie scheint Glück im Unglück zu haben – mehr oder weniger. Hiren bekommt Hilfe von Shizukuishi, die Lady Kurohas Waffe, den Yasugaranotopf, benutzen möchte um Hisanagi eine Falle zu stellen. Wird er ihr entgehen und das Tor zur Menschenwelt durchschreiten können?

Meinung:
Schon im letzten Band deutete sich an, dass es storytechnisch wieder aufwärts gehen würde und dieser Trend setzt sich in Band 5 der Horror-Fantasy-Serie weiter fort. Diesmal stehen nur wenige Figuren im Mittelpunkt. Hisanagi, Hiren, Shizukuishi. Die anderen tauchen zwar auch auf, tragen aber nicht wesentlich zum Handlungsverlauf bei. Es ist eher so, dass sie ein wenig Ruhe in die Hektik des Kampfes bringen – und Spannung. Was hat es mit dem Kind auf sich, nach dem Lady Kuroha fragt und von dem Kaiga sagt, dass sie es erstochen hat? Was planen Leute, die Aika finden? Und warum ist Shizukuishi so schlecht auf Hisanagi zu sprechen? Von gleichbleibender Qualität sind die Zeichnungen. Düster. Bedrohlich. Fügen sich perfekt in die Handlung ein. Wunderschöne Monster vollbringen grausame Taten. Dabei kommt Band 5 fast vollständig ohne Verstümmelungen aus. Diesmal auch keine angedeuteten Sexszenen. Das tut der Wirkung aber keinen Abbruch. Es ist sogar mal erfrischend, weniger Gewalt und Sex zu sehen (und das, obwohl sich Hiren und Hisanagi bis aufs Blut bekämpfen).

Lumen Lunae 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Lumen Lunae 5

Autor der Besprechung:
Stefanie Otersen

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-89885-763-8

Positiv aufgefallen
  • Weniger Blut, weniger zerfetzte und abgerissene Körperteile, weniger Sex
  • Es geht voran
  • Immer noch die ausklappbare Farbseite. Wunderhübsches Motiv (wie immer).
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.11.2003
Kategorie: Lumen Lunae
«« Die vorhergehende Rezension
Lumen Lunae 4
Die nächste Rezension »»
Marmalade Boy 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.