Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 17.677 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Monster Soul 2

Geschichten:
Kapitel 1-3, Letztes Kapitel: Seelen
Autor:
Hiro Mashima
Zeichner: Hiro Mashima
Tuscher: Hiro Mashima

Story:
Ein furchtbarer Krieg trennte einst die Monster von den Menschen. Seit die Menschen diesen gewannen müssen die Monster sich verstecken. Die Black Air, eine der erfolgreichsten Monstertruppen, sorgt seither dafür dass Kopfgeldjäger und andere Bösewichter den zerbrechlichen Frieden nicht gefährden. Ihre Hilfsbereitschaft erstreckt sich jedoch nicht nur auf Monster. Als Serge, ein Junge aus dem Königreich Dorokram, Aki, Mamii und Tooran begegnet sind sie sofort bereit ihm zu helfen. Serge erzählt ihnen, dass alle Menschen aus seinem Königreich verschwunden sind. Schuld daran sind einige Monster die die Seelen der Menschen einem Seelenfresser zuführen, damit dieser seine Macht zurück erhält.

Die Black Airs sind sich wie immer einig und zögern keine Sekunde um Serge bei seinem Kampf gegen die finsteren Gesellen zu helfen. Serge, der große Vorurteile gegen Monster hat, bekommt nun zum ersten Mal die Gelegenheit diese voll in Action zu erleben. So entsteht eine Freundschaft zwischen ihm und den Black Airs.


Meinung:
In der Reihe „Monster Soul“ tummeln sich allerlei skurrile Wesen. Die Monster der Black Airs wirken auf den ersten Blick gefährlich sind aber eher friedliebender Natur. Tooran die den Sand beherrscht, Aki mit der Fähigkeit sich in einen Dearwolf zu verwandeln und die Mumienfrau Mamii brillieren in ihren jeweiligen Rollen. Tooran gibt das niedliche Teenie Girl, Aki den Beschützer und Mamii ist für alle die beste Freundin und fungiert zudem wie eine Mutter. Die hübsche Frau hat allerdings einen Faible dafür sich in den unmöglichsten Situationen auszuziehen. Hier sind witzige Konstellationen vorprogrammiert.

Der neue Freund der Black Airs, der Menschenjunge Serge, ist ein niedlicher Knirps der mit einem übergroßen Schwert hantiert und mit seiner offenen Art viele Sympathiepunkte bei den Lesern sammeln dürfte.

Die Gegner die dieses Mal auf die Black Airs warten nennen sich das Tri-Kommando. Blank besteht aus Knochen, Gaina ist ein Steinmonster und Kiriko ist eine sehr sexy wirkende Vampirfrau. Es bleibt somit spannend.

Hiro Mashima zeigt in seinem neuesten Werk wieder allerlei Monster mit verrückten Fähigkeiten. Ihre Interaktionen sind allerdings nicht anders als die zwischen Menschen. Mit witzigen Ideen und einem grandiosen Szenario zieht er die Shonen Fans in seinen Bann.

Die Illustrationen erinnern stark an seine Serien "Monster Hunter Orage" und "Fairy Tail". Der geniale Strich des Meisters ist eben unverkennbar. Eine Einführung in die Story sowie eine Who is Who-Darstellung der wichtigsten Charaktere machen es Lesern, die den ersten Band verpasst haben, einfacher in die Story einzutauchen. Leider handelt es sich bei dem vorliegenden Band um den Abschlussmanga der Geschichte. Hiros Assistenten dürfen ebenfalls einige Skizzen veröffentlichen. In seinem Nachwort betont der Künstler noch einmal wie gerne er die Serie fortgesetzt hätte.

Fans von Hiro Mashima sollten sich jedoch nicht irritieren lassen, das nächste Projekt des beliebten Mangakas ist schon am Start.


Fazit:
Shonen Fans ab 12 Jahre werden an der gut durchdachten, sehr skurrilen Story mit viel Humor ihren Spaß haben. Niedliche Monstermädchen, hübsche Mumienfrauen und adäquate Gegner machen den Abschlussband von Monster Soul zu einem irrwitzigen Vergnügen.


Monster Soul 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Monster Soul 2

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,95

ISBN 13:
978-3-551-75997-9

192 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Abenteuerliche Geschichte mit launigen Diskussionen
  • Skurrile Figuren mit Sympathiefaktor
  • Detailreiche Darstellungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.09.2012
Kategorie: Monster Soul
«« Die vorhergehende Rezension
Spice & Wolf 7
Die nächste Rezension »»
X-Men 140: Regenesis – Neuanfang
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>