SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.545 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Marvel Movies: The Avengers

Geschichten:
Marvel Movies: The Avengers
Furys große Woche, Teil 1-4 (Fury's big Week, Chapter 1-4)

Autor: Christopher Yost, Eric Pearson
Zeichner: Augustin Padilla, Luke Ross, Daniel Hdr, Wellinton Alves
Inker: Mark Pennington, Don Ho & Rick Ketcham
Colorist:
Chris Sotomayor


Story:
Nick Fury und und Phil Coulson beobachten die Welt mit wachsender Sorge. Als der Weltsicherheitsrat das S.H.I.E.L.D.-Budget weiter kürzen will, macht sich Fury auf eigene Faust an die Arbeit, eine schlagkräftige Truppe mächtiger Superhelden zusammenzustellen, die es mit den gefährlichen Gegnern aufnehmen kann. Captain America, Iron Man, der Hulk und Donnergott Thor sollen mit Hilfe von Agentin Romanoff und Hawkeye das Avengers-Projekt erfolgreich gestalten...

Meinung:
"Marvel Movies: The Avengers" bildet die Vorgeschichte des erfolgreichen Kino-Blockbusters ab, in dem die einzelnen Marvel-Helden Captain America, Thor, Iron Man Hulk, Hawkeye und Black Widow für die Sicherheit der Welt antreten. Dass die Avengers-Gruppierung nicht ohne Weiteres aus dem Boden gestampft wurde, zeigt dieser Band. Undurchsichtige Pläne des Weltsicherheitsrates stehen zunächst Nick Furys Spürnase im Weg und scheinen das Vorankommen der Avengers-Initiative zu gefährden. Die immer größer werdenden Sorgen des S.H.I.E.L.D.-Direktors lassen ihn schließlich auf eigene Faust die Pläne vorantreiben, die letztendlich zur Formierung der altbekannten Superhelden-Combo führen.

Die Story setzt jeweils in den Schlussakten der Marvel-Einzelfilme an. Bekanntlich erwartet die Zuschauer nach dem Abspann eines jeden Kinoabenteuers ein kurzer Einspieler, der die Geschichte weitererzählt und auf das bevorstehende Großereignis hinweist. Hier entstehen Anknüpfpunkte, die vom Comic-Autorenduo Christopher Yost und Eric Pearson aufgegriffen werden. Dieser Band wirkt wie ein umspannender Schirm, der die einzelnen Helden mit dem großen Marvel-Universum zusammenbringt. Iron Man, Thor und Catain America werden zusammen mit Hulk durch S.H.I.L.D. beobachtet und sollen nun von Fury, Coulson, Romanoff und Hawkeye zusammengebracht werden, was Regisseur Joss Whedon im späteren Gang leisten wird. Aus S.H.I.E.L.D.-Sicht, die auch in den Filmen bisher nur am Rande eine Rolle spielte, erzählt der Comic die dem Kinofilm vorgelagerten Ereignisse. Diese Perspektivenverlagerung bringt nochmal neue bzw. veränderte Sichtweisen mit ein.

Bei Comics zum Film/ über einen Film ist stets die Gefahr gegeben, als sinnfreier Merchandising-Auswuchs für zusätzliche Einnahmen sorgen zu müssen. Kreativität und interessante Plots bleiben dabei leider immer wieder auf der Strecke. Dies wird bei "Marvel Movies" bewusst vermieden. Die Kinofilme der Helden bieten glücklicherweise genügend Ansatzpunkte um Horizonterweiterndes in Form dieser Reihe zu erzählen. Wirklich viel Neues oder tragende Entwicklungen kann das Heft zwar nicht bieten, aber immerhin rundet es die Geschichte um die Avengers-Initiative etwas ab. Für Fans des Films bzw Freunde der Avengers-Comics macht eine Anschaffung daher Sinn. Paninicomics hat in diesen 100 Seiten umfassenden Softcoverband die US-Hefte "Marvel's The Avengers Prelude 1-4" sauber verpackt. Papier und Verarbeitung entsprechen dem gängigen Standard des Stuttgarter Comic-Giganten. Als Bonusmaterial gibt es 11 Seiten mit Skizzen und Pin-Ups zu Comic und Kinofilm zu entdecken.

Fazit:
"Marvel Movies: The Avengers" bietet für Fans eine gute Möglichkeit, die Vorgeschichte zum Kino-Knaller kennen zu lernen. Sie verbindet die Einzelauftritte der Marvel-(Leinwand-)Helden mit dem übergelagerten Vorhaben Nick Furys, die Avengers-Initziative aufzustellen. Dem Comic gelingt diese Aufarbeitung recht gut, indem die losen Stränge aufgegriffen und miteinander verknüpft werden. Deswegen funktioniert der Band als sinnvolle Ergänzung zum Kinoerlebnis.

Marvel Movies: The Avengers - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Marvel Movies: The Avengers

Autor der Besprechung:
Marcus Offermanns

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 12,95

100 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Passende Vorgeschichte zum Kinohit
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.08.2012
Kategorie: Marvel Movies
«« Die vorhergehende Rezension
XXX-Comics 12
Die nächste Rezension »»
Wonderful Wonder World-Jokerland: Dreams 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.