SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.159 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ranma 1/2 16

Geschichten:
Die letzte Wahl
Autor: Rumiko Takahashi , Zeicher: Rumiko Takahashi , Tuscher: Rumiko Takahashi


Story:
Akane gewinnt in einer Lotterie die Teilnahme am Hindernisrennen auf dem Fest der Thermalquellen im Dorf Zekkyo. Dem Sieger winkt eine Reise zu einer Quelle seiner Wahl. Dies spricht sich wie ein Lauffeuer herum und so nehmen dann auch alle die an dem Rennen teil, die sehr gerne eine für sie sehr wichtige Quelle aufsuchen würden, um danach keine Probleme mehr mit kaltem oder heißem Wasser zu haben. Als Ranma, Akane, Ryoga, Shampoo und die anderen Freunde im Dorf ankommen, erfahren sie, daß das Rennen nur von Pärchen angetreten werden kann. Irgendwie findet jeder einen Partner und los geht es. Das die Veranstalter des Hindernisrennens selbiges sabotieren, weil sie gar nicht die Finanzen haben, um den Preis auszuzahlen, macht es den Teilnehmern nicht leichter. Und schon bald stellt sich die Frage, wer sich den nun überhaupt mit wem zusammen den Aufgaben stellt. Später wird ein pikanter Kung Fu-Eintopf gereicht, bei dem es auf eine gewisse Zungenfertigkeit ankommt. Ranma soll die französische Variante der Kunst des Kampfessens erlernen.

Meinung:
Die Story mit dem Hindernisrennen ist mal wieder ein gelungenes Beispiel dafür, wie gut Rumiko Takahashi absurden Slapstick und feinen Humor mischen kann. Das macht sich vor allem in der Szene an und in einer Quelle in Kapitel 159 bemerkbar. Das diese Quelle danach etwas weniger Wasser hat, ist Mousse zu verdanken, der ohne Brille so gut wie blind ist und deshalb auch das Warnschild nicht lesen konnte. Tja, Pech gehabt, aber für den Leser bedeutet das weiteren Spaß. Wer das Rennen gewinnt, wird natürlich hier nicht verraten, aber allein diese Story ist den Preis des Bandes wert. Was man leider von der zweiten Geschichte mit den Franzosen nicht behaupten kann. Sicher lebt diese Reihe von Übertreibungen, aber diese finden sich sonst bei den Kampfszenen und da paßt es ja auch; immerhin ist Ranma ½ eine Martial Arts-Comedy. Diese Zungenfertigkeit und das große Mundwerk der Franzosen ist mir dann aber anatomisch doch zu unglaubwürdig. Es gibt einige kleine Szenen zum Schmunzeln, aber diese retten die Story insgesamt nicht. Also: Die erste Story ist klasse, die zweite nicht so sehr. Was zu einer kleinen Abwertung bei der Beurteilung führt.

Ranma 1/2 16 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ranma 1/2 16

Autor der Besprechung:
Kuno Liesegang

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,- Euro

ISBN 10:
3-89343-354-6

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.10.2002
Kategorie: Ranma 1/2
«« Die vorhergehende Rezension
Ranma 1/2 15
Die nächste Rezension »»
Ranma 1/2 17
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.