SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.875 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Monster Hunter Orage 04

Geschichten:
Level 12 – Level 14, Bonus: Jäger-Leben;
Autor: Hiro Mashima, Zeichner: Hiro Mashima, Tuscher: Hiro Mashima, Gastkünstler: Shin Mikuni

Story:
Um den letzten Willen seines verstorbenen Meisters Gurelli Jescar zu erfüllen, begibt sich Shiki auf die Jagd nach dem legendären mythischen Lichtdrachen „Miogaura“. Hilfe bekommt er dabei von Irie, die sich als Tochter seines Meisters entpuppt. Unterwegs begegnen die beiden Helden der Feinwaffenschmiedin Sakuya, gemeinsam mit ihr setzen Shiki und Irie die Suche nach dem größten und gefährlichsten Monster der Sagenwelt fort.
In der Stadt Gortett werden die Waffen und Rüstungen der drei Freunde vom Waffenschmied Kibarion aufgerüstet. Um weitere Hinweise auf den „Miogaura“ zu erhalten, machen sich die drei Abenteurer auf den Weg zur verlassenen Hauptstadt Gilgamesch. Allerdings ist die Stadt nicht ganz so verlassen wie Shiki, Irie und Sakuya dachten. Der Zombiedrachen „Girguza“ erwartet die Helden.
Unterdessen ist Kuron Belusas, der selbsternannte größte Widersacher Shikis, diesem und seinen Gefährtinnen auf der Spur. Ebenso wie Shiki ist er nun ein „Siegeljäger“, das berechtigt ihn ebenfalls der Spur des „Miogauras“ zu folgen und diesen zu jagen. Als Kurion die Gefährten erreicht, sieht er, dass diese in Bedrängnis geraten sind. Er entschließt sich in den Kampf einzugreifen. Gemeinsam gelingt es den vier Helden den Delmaios zu besiegen. Shiki bietet Kurion daraufhin an mit ihnen gemeinsam zu jagen, doch der junge Krieger ist noch unentschlossen.


Meinung:
Der Abschlussband der Reihe beginnt gleich mit einem spektakulären Kampf. In dessen Verlauf erkennt Shiki, das Kurion eine Bereicherung für die Gruppe wäre. Dieser ist sehr stolz und braucht etwas Bedenkzeit. Shiki ist ebenso wie Kurion ein Siegeljäger. Dies befähigt und erlaubt ihm in jedem ihm genehmen Revier und Gebiet zu jagen. Seine unkomplizierte Art lässt ihn schnell Freunde gewinnen. So überzeugt er auch Irie, die sich dem Erbe ihres Vaters würdig erweisen will, sich ihm anzuschließen. Sakuya wird ebenfalls ein Mitglied des Teams, sie hat den Ehrgeiz, alles zu lernen um irgendwann in naher Zukunft, die stärkste Waffe der Welt zu schmieden.
Die abenteuerliche Odyssee der Protagonisten wartet wieder mit witzigen Situationen auf. Dies lockert die sehr kämpferisch gestaltete Geschichte erheblich auf und zeigt auch die liebenswerten Seiten der agierenden Figuren.
Zeichnerisch zeigt sich auch der vierte Band wieder mit spektakulären Kampfszenen und neuen Kampfmethoden. Die Monster sind nicht dazu da um mit ihnen zu kuscheln. Sie zeichnen sich durch gefährliche Klauen und Zähne und einem guten Instinkt aus. So wird von den Helden nicht nur Mut sondern auch Ausdauer und eine ausgefeilte Kampftechnik gefordert.
Endlich stehen die Hauptfiguren dem legendären Miogaura gegenüber. Der Ausgang des Kampfes hängt vor allem vom Zusammenhalt der Gruppe ab. Die eigenständige Geschichte zum Weltberühmten Videospiel überzeugt mit einem interessanten Ausgang des Abenteuers. Da kommt Hoffnung auf, dass dieser Band noch lange nicht das Ende der Story um Shiki und seine Gefährten und Gefährtinnen ist.
Shonen Jump Fans ab 10 Jahre, die spektakuläre Abenteuer mögen bekommen mit dieser Reihe einiges geboten.


Fazit:
Nun ist es endlich soweit, der letzte Band der Reihe „Monster Hunter Orage“ liegt vor. Wie seine Vorgänger überzeugt dieser Shonen Jump mit einem aufwendigen Abenteuer, einem interessanten Schluss und fantastischen Zeichnungen.


Monster Hunter Orage 04 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Monster Hunter Orage 04

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,95

ISBN 10:
978-3-551-77538-2

ISBN 13:
978-3-551-77538-2

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die grandiose Story überzeugt mit einem fantastischen Finale
  • Selbstbewusste, außergewöhnliche Protagonisten mit vielfältigen Charaktereigenschaften
  • Interessante Schauplätze werden in exzellenten Bildern festgehalten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.01.2012
Kategorie: Monster Hunter Orage
«« Die vorhergehende Rezension
Flash 2: Auf dem Weg zu Flashpoint
Die nächste Rezension »»
Ultimate Spider-Man 5: Der Tod von Spider-Man
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.