SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.530 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Planetes 2

Geschichten:
Weltraumschrott/Das Mondmädchen/Nur eine Kippe unter dem Sternenhimmel/Landschaft mit Rakete/Ignition
Autor: Makoto Yukimura, Zeicher: Makoto Yukimura, Tuscher: Makoto Yukimura


Story:
Nachdem im vorausgehenden Band die drei schrottsammelnden Astronauten Yuri, Fei, Hachimaki und ihr soziales/politisches Umfeld in Einzelepisoden vorgestellt wurden, wird ihre Geschichte nun komplexer. Hachimaki rückt in den Mittelpunkt des Geschehens. Er träumt davon, eines Tages ein eigenes Schiff zu besitzen und immer tiefer ins All vorzudringen. Um diesen Wunsch realisieren zu können, bewirbt er sich zunächst für eine der begehrten Stellen auf einem neuen Schiff, mit dem der Mars erreicht werden soll. Das Ausleseverfahren ist sehr hart und stellt auch seine Menschlichkeit auf die Probe. Allein die junge Tanabe, die seinen alten Job übernimmt, schafft es, die Mauern zu durchbrechen, die er um sich aufzubauen versucht.

Meinung:
Die Serie bleibt ihrer nachdenklichen, philosophischen Linie treu. Hachimaki, jetzt die Hauptfigur, wird immer wieder mit den Idealen und Sehnsüchten seiner Mitmenschen konfrontiert, die sich nicht unbedingt mit seinen eigenen decken. Hinzu kommen Unglücksfälle und Tragödien, die ihn zwingen, seine Ansichten immer wieder zu überdenken. Für seine Träume ist er bereit, seine Menschlichkeit aufzugeben, alles hinter sich zu lassen, doch immer wieder ahnt er tief in seinem Innern, dass es nicht richtig ist. Tatsächlich werden ihm regelmäßig die Beweise für unmenschliches Streben vor Augen geführt, sei es durch den kalkulierten Tod von Mitarbeitern bei dem Marsprojekt, sei es durch die Attentate der Weltraumverteidigungsfront. Nicht immer heiligt der Zweck die Mittel, auch die Belange anderer sind wichtig – lernt Hachimaki langsam. Der zeichnerische Stil ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber ein Hardcore-SF-Fan, der etwas mehr als simple Space-Opera möchte, sollte ruhig einen Blick in diese Reihe werfen.

Planetes 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Planetes 2

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 7,95

ISBN 10:
3-89921-131-6

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Mischung aus Humor und Philosophie, dazu ein Schuss Romantik
Negativ aufgefallen
  • zeichnerisch eher sparsam ausgeführte Personen-Darstellungen gegenüber detailreichen Hintergründen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.09.2002
Kategorie: Planetes
«« Die vorhergehende Rezension
Chaos Collection 13
Die nächste Rezension »»
Ranma 1/2 - Artbook
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.