SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.065 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Lanfeust von Troy 9: Cixis Geheimnis 1

Geschichten:

Lanfeust von Troy 9: Cixis Geheimnis, Band 1 von 3

Autor: Christophe Arleston,
Zeichner und Colorist: Olivier Vatine
Spezialeffekte: Fred Besson



Story:

Nur selten sind Lanfeust und Cixi wirklich ein Herz und eine Seele. Schon in der ersten Serie, in der der junge Held erst herausfindet, zu was er eigentlich fähig ist, geraten sie sich immer wieder in die Haare. Es kommt schließlich sogar zu einer Trennung. Lanfeust verlässt den Palast von Xingdu mit Getöse. Cixi hat die Nase voll und bleibt erst einmal zurück. Sie fasst den Plan, nach Eckmül zurück zu kehren, auch wenn dort inzwischen Thanos herrscht, denn es ist ihre Heimat.

Doch der Plan scheint gar nicht so einfach zu sein, wie sie denkt, denn die Schiffsreise steht unter keinem guten Stern. Schon ganz am Anfang wird der Frachter von grausamen Piraten überfallen. Diese scheinen sich auch noch mit Seemonstern angefreundet zu haben, die eine Flucht unmöglich machen. Passagiere und Besatzung werden niedergemacht, nur Cixi überlebt, weil sie wie die Freibeuter eine Frau ist und sich als Sklavin ausgibt.

Die skrupellosen Kriegerinnen geben ihr eine Chance, auch wenn Cixi keine Kämpferin ist. Nur eine traut ihr nicht über den Weg und versucht sie immer wieder los zu werden - vor allem nachdem es Cixi gelingt, sie zu demütigen. Letztere hat ihr Ziel allerdings auch noch nicht aus den Augen verloren, denn sie merkt auch hier, dass sie trotz einiger Freundschaften nicht an Bord dieses Schiffes gehört. So bereitet sie ihre Flucht mit langer Hand vor.



Meinung:

Auch wenn die Reihe Lanfeust von Troy scheinbar weiter geführt wird, spielen die Ereignisse, die der Comicband erzählt doch um den fünften Band der Serie herum und schließen eine Lücke. Er beginnt mit Cixis Schiffsreise und führt in ein Abenteuer, dass die junge Frau vor große Herausforderungen stellt, begründet aber auch, warum sie beim Wiedersehen mit Lanfeust kämpfen kann und auch noch andere Fähigkeiten besitzt.

Die Geschichte ist ganz nett, bietet aber keine Überraschungen, da sie in weiten Teilen vorhersehbar ist und nach klassischen Handlungsmustern verläuft. Natürlich kann sich Cixi in der Crew behaupten und hat neben vielen Freundinnen leider auch eine sehr gefährliche Feindin. Sie passt sich zwar den Gegebenheiten an, liebt aber auch die Männer zu sehr, um ihnen ganz zu entsagen.

Das ganze ist mit ein paar kleineren Piratenabenteuern wie zum Beispiel dem Angriff auf ein weiteres Schiff und die Infiltration einer Küstenfestung garniert, dazu kommt viel nackte Haut bei den Frauen und ein wenig Erotik, die allerdings jugendfrei bleibt.

Letztendlich ist zwar ein gesundes Maß an Spannung da, aber man sollte nicht mehr als die gängigen Klischees abarbeitet.

Die Geschichte kann man auch lesen, wenn man den Zyklus nicht oder noch nicht kennt, da es so gut wie keine Bezüge und Cixis vorhergehenden Abenteuern gibt und auch diese eher Nebensächlichkeiten betreffen. Wie es in den kommenden Bänden aussieht, bleibt allerdings offen.

Die Zeichnungen von Olivier Vatine sind ansprechend und dynamisch, auch seine Kolorierung weiß zu gefallen. Er tritt damit sicher in die Fußstapfen anderer Künstler, die sich bereits daran gemacht haben, die Welt von Troy weiter auszugestalten.



Fazit:
Cixis Geheimnis, Teil 1 ist eine nette Ergänzung zu den bisherigen Lanfeust von Troy - Bänden und schließt eine Lücke in deren Handlung, aber man sollte nicht all zu viele überraschende Wendungen und Erkenntnisse erwarten. Der Band bietet ein unterhaltsames, halbwegs spannendes wenn auch sehr vorhersehbares Abenteuer, das man aber gut zur Entspannung genießen kann.

Lanfeust von Troy 9: Cixis Geheimnis 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Lanfeust von Troy 9: Cixis Geheimnis 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 12,00

ISBN 13:
978-3-551-76772-1

56 Seiten

Positiv aufgefallen
  • eine flott erzählte und kurzweilige Geschichte
  • Humor und Abenteuer sind wie in früheren Bänden der Serie verteilt
Negativ aufgefallen
  • die Geschichte bietet keine Überraschungen oder neue Erkenntnisse
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.10.2011
Kategorie: Lanfeust von Troy
«« Die vorhergehende Rezension
X-Men Sonderband: X-Campus
Die nächste Rezension »»
Beyblade Metal Fusion 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.