SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.821 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Psychic Detective Yakumo 1

Geschichten:

Psychic Detective Yakumo 1
Die vebotene Kammer,Teil 1 & 2
Die Verbindung der Seelen, Teil 1 & 2

Autor: Manabu Kaminaga
Zeichner: Suzuka Oda



Story:

Der Student Yakumo gilt unter seinen Kommilitonen als arrogant und überheblich und scheint das auch noch zu genießen. Dennoch sucht die junge Haruka Ozawa seine Hilfe, da es zudem heißt, er habe zudem übersinnliche Gaben. Sie glaubt, nur er könne Miki helfen, die in einem alten Haus am Rande des Campus Geistern ausgesetzt ist. Tatsächlich besitzt Yakumo ein rotes Auge, mit dem er Geister sehen kann.

Als er dies öffnet, sieht er die Seele einer Verstorbenen, die Haruka sehr nahe steht. So kann er nicht nur Miki helfen, die wirklich von Geistern gequält wird, sondern auch seiner jungen Klientin, denn Haruka trägt schon sehr lange einen tiefen Schmerz mit sich herum, von dem sie bisher niemandem erzählt hat.

Das ist nicht der erste Fall, dem Yakumo sich in diesem Band stellen muss. Denn Kommissar Goto, der auch "Der Bär" genannt wird, bittet ihn, ein Auge auf Makoto, die Tochter des Polizeichefs zu haben, die seit einem Autounfall seelisch nicht mehr ganz die alte zu sein scheint.



Meinung:

Psychic Detective Yakumo ist einer der klassischen Mystery-Titel, die in einem Schüler/Studenten-Umfeld spielen und einen jungen Helden in den Mittelpunkt stellen, der genau um seine Gabe weiß und diese auch entsprechend ausnutzt. Allerdings erweist sich Yakumo als angenehm erwachsener Charakter. Er albert weder mit seinen Fähigkeiten herum, noch macht er großes Aufhebens darum oder fängt sich von allen Seiten Ärger ein. Er ist eher eine Art Ermittler und Vermittler, zeigt dabei überraschend feinfühlige Seiten, die man ihm zunächst nicht zutraut.

Die Geschichte nimmt sich die Zeit, die Figuren langsam und gezielt einzuführen, die Handlung gelegentlich mit einem Hauch Action aufzulockern, so wie in einem richtigen Roman. Dem entsprechend harmlos ist der erste Fall, der zweite hat es schon mehr in sich und bleibt am Ende auch offen. Es reicht aber aus, um neugierig auf die Fortsetzung zu werden.

Die Charaktere können sich so entfalten, ebenso wie der Hintergrund. Dazu kommen sehr realistische und angenehm detailreiche Zeichnungen, so dass ruhig auch einmal erfahrene Leser einen Block riskieren sollten, die nach einer spannenden wie realistischen Geschichte ohne Albernheiten suchen. Denn genau das bietet schon der erste Band und macht Lust auf mehr. So erweist sich der Comic als angemessene Umsetzung einer Buchreihe, da er auch deren Tiefe einfangen kann.



Fazit:

Psychic Detective Yakumo spricht all die Mystery Fans an, die nach einem spannenden Titel um Geister suchen, aber dabei auf Gags verzichten und lieber Ambiente und facettenreiche Figuren schätzen.



Psychic Detective Yakumo 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Psychic Detective Yakumo 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3-8420-0141-1

184 Seiten

Positiv aufgefallen
  • interessante und facettenreiche Figuren
  • vielschichtige Handlung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.10.2011
Kategorie: Psychic Detective Yakumo
«« Die vorhergehende Rezension
Northlanders 5: Metall
Die nächste Rezension »»
Are you Alice? 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.