SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.217 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Nana & Kaoru – Fesselnde Liebe 3

Geschichten:

Kapitel 18 - 25

Autor: Ryuta Amazume
Zeichner: Ryuta Amazume
Tuscher: Ryuta Amazume


Story:

Kaoru und Nana finden zufällig heraus, dass sie gewisse sexuelle Neigungen teilen und leben diese gemeinsam aus.

Kaoru hat es sich zum Ziel gesetzt, Nana bei den Fesselspielchen auch mal in die Luft zu hängen. Dafür braucht er jedoch mehr Kraft. Deswegen steht der sonst so faule Kaoru jeden Tag früh auf, um zu joggen. Da er jedoch übermütig wird und es beim Training übertreibt, erleidet er einen Kollaps. Zufälligerweise hilft ihm eine Schülerin namens Tachi. Sie beschließt, Kaoru bei seinem Training zu coachen, da sie zurzeit von Wettkämpfen ausgeschlossen ist. Da Tachi in ihrem Jogginganzug aussieht wie ein Junge, denkt sich Kaoru nichts dabei und willigt ein.

Nanas beste Freundin sieht Tachi und Kaoru zusammen und glaubt ebenfalls, Tachi sei ein Junge. Natürlich sind pikante Missverständnisse die Folge.

Kaoru hat ein neues Spielzeug für Nana und eilt damit zu ihr. Zur selben Zeit besucht ihn Tachi. Kaorus Mutter, die zur Arbeit muss und nichts von dessen Neigungen weiß, lässt Tachi in seinem Zimmer warten. Weil Kaoru etwas vergessen hat, kehrt er, in sein Zimmer zurück um die Plüschhandschellen zu holen, ohne Tachi zu bemerken. Diese hat unterdessen Kaorus 'Spielzeuge' entdeckt - und ist entsetzt. Sie kann nicht glauben, dass Nana freiwillig bei so 'perversen Sachen' mitmacht und stellt den beiden ein Ultimatum.

Daraufhin ist Tachi bei der nächsten Session dabei. Gefällt es ihr nicht, sollen sich Nana und Kaoru trennen oder werden von ihr bloßgestellt. Nun muss Kaoru eine BDSM-Partie für drei gestalten, um Tachi zu überzeugen. Der junge Mann schmeißt sich dabei so ins Zeug, dass die Session vielleicht einen Hauch zu extrem ausfällt.



Meinung:

Die Manga-Reihe von Ryuta Amazume ist voller sinnlicher Zeichnungen. Einige rutschen dabei schon stark in extremere Gefilde ab. Der Leser wird nach und nach über die Freuden von BDSM aufgeklärt. Mit seinen mitunter schonungslosen Darstellungen fällt der Manga absolut unter die Rubrik Hardcore und sollte nur von Leuten gelesen werden, die wenigstens 18 Jahre alt sind und wenigstens eine vage Ahnung davon haben, was auf sie zukommt.

Die beiden ersten Bände wirken im Gegensatz zum vorliegenden Band noch harmlos. Die Protagonisten machen zunächst aufreizende Fotos oder gehen spazieren, während Nana ein Hundehalsband oder Schnüre unter einem Mantel trägt. Jedoch bleibt es nicht dabei, da beide immer aufregendere Varianten ausprobieren möchten und Kaoru viel Phantasie hat.

Die wichtigsten weiblichen Figuren wurden mit vollen Lippen und sehr weiblichen Körperformen gezeichnet. Tachi wird ebenfalls mit einem schönen Körper abgebildet, jedoch ist ihr Busen im Gegensatz zu Nanas kleiner, ihr Körper dafür athletischer. Solche Figuren sind in Hentai-Mangas sehr beliebt.

Kaoru hingegen ist klein und wird mit runden, trägen Augen gezeichnet. Er ist nicht der Schönling, den es sonst bei solchen Mangas gib - schließlich ist er lediglich der Regisseur, der selber nicht zum Zug kommt, da er sonst ein Rivale des Lesers wäre. Trotzdem passt er als junger Mann mit ausgefallenen Neigungen, heimlicher Verliebtheit und dem Wunsch, seiner Traumfrau zu besonderen Erlebnissen zu verhelfen, perfekt in die Rolle.

Er ist eine Art Anti-Held. Da er in Nana schon ewig verliebt ist, geht es ihm hauptsächlich darum, mit ihr Zeit zu verbringen. Dass Nana sich zufälligerweise für BDSM begeistert, ist für ihn natürlich ein süßer Nebeneffekt. Stets sorgt er dafür, dass sie nie wirklich in eine Lage versetzt wird, die ihr unangenehm ist oder in der andere ihr Geheimnis erfahren. Nur er hat das Recht, sie auf diese Art und Weise zu behandeln und sie in ausgefallenen Posen zu sehen. Auf der anderen Seite darf sie von seinen Gefühlen zu ihr nichts erfahren. Er hat Angst, dass ihre Spiele dann ein Ende nehmen könnten, denn eine selbstbewusste Schönheit wie sie würde sich niemals mit einem Loser wie ihm abgeben. Aber wer wie? Immerhin weckt Tachi Nanas Eifersucht.

Für beide ist es jedes Mal spannend und prickelnd. Kaoru führt Nana zwar in die BDSM-Praktiken ein, hat jedoch selbst noch nie so etwas in der Praxis gemacht und lernt alles aus Filmen und Büchern. Als dominanter Part darf er sich das nicht anmerken lassen, sonst wäre für Nana die Illusion dahin, da im Alltag immer sie die dominante Persönlichkeit ist.



Fazit:

"Nana und Kaoru" ist ein erotischer Manga ab 16 Jahre. Da die Story harmlos beginnt und sich immer mehr steigert, werden die Kapitel auch nicht langweilig. Zu empfehlen ist der Titel trotzdem nur für Leute, die ein Faible für SM, Bondage und mehr haben - oder die neugierig darauf sind.



Nana & Kaoru – Fesselnde Liebe 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Nana & Kaoru – Fesselnde Liebe 3

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 7,95

ISBN 13:
978-3-86201-057-8

204 Seiten

Positiv aufgefallen
  • erotische Story
  • sexy aussehende und witzige Charaktere
  • man bekommt einen sehr guten Einblick in die BDSM-Szene
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.07.2011
Kategorie: Nana & Kaoru Fesselnde Liebe
«« Die vorhergehende Rezension
Spray King 2
Die nächste Rezension »»
Elfen Lied 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.