SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.943 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Superman Sonderband 44: Die Welt von New Krypton 3 (von 3)

Geschichten:

Die Welt von New Krypton Teil 7 – 10, Die Welt von New Krypton, Teil II und Die Welt von New Krypton –Finale

Autor: James Robinson, Greg Rucka
Zeichner: Pete Woods
Farben: Nei Ruffino, Pete Pantazis
Übersetzung: Christian Heiss



Story:

New Krypton befindet sich in höchster Alarmbereitschaft. Der erste Mordfall auf Kal-Els neuer Heimat wirft zahlreiche Rätsel auf. Adam Strange, der mittels Zeta–Strahlung reist, wurde am Tatort entdeckt. Diesem gelingt es aber, seine Unschuld zu beweisen. Zudem wird zur großen Überraschung aller Beteiligten Kal-El zum General der Militärgilde ernannt. Diese Ernennung wird von keinem geringeren befürwortet als seinem größten Gegner: General Zod.

Zu allem Überfluss kommen dann noch die „Thangaraner“ und die „Söhne des Saturns“ nach New Krypton, weil diese sich von den Kryptoniern bedroht fühlen. Da hat Superman wieder reichlich zu tun, um die Ordnung in seinem Universum zu bewahren und Frieden zu schaffen.



Meinung:

Der vorliegende Band enthält die als Einzelhefte veröffentlichten Storys: „Die Welt von New Krypton Teil 7 – 10“, „Die Welt von New Krypton, Teil II“ und „Die Welt von New Krypton – Finale“.

Die Kryptonier sind ein faszinierendes Volk. Die letzten Sonderbände trugen der Neugier der Fans Rechnung, und so gelingt ein einzigartiger Einblick in die vorher so geheimnisvolle Gesellschaft. Diese gliedert sich in ein Gildensystem. Im Rat gibt es Vertreter der Künstler-, Forscher– und Militärgilde. Nur die Arbeiter–Gilde hat keine Vertreter. Dadurch herrscht großer Unmut unter den Arbeitern, der sehr verständlich ist. Ohne eine Stimme sind sie den Wünschen der Machthaber ausgeliefert und fühlen sich unverstanden. Kal-El kämpft für die Arbeiter und findet in Tyr, der ihn einst ausspionieren sollte, einen wahren Freund.

Dass ein hochtechnisiertes Volk wie die Kryptonier seine Errungenschaften den Unterdrückten verdankt, enttäuscht ein wenig. Immerhin konnten die Leser annehmen, dass eine Nation, die eine derart hohe Kulturstufe erreicht hat, ethische und moralische Prinzipien kennt und praktiziert, so dass alle Menschen den Wohlstand genießen dürfen. Doch die Arbeiter wohnen nicht in Prachtbauten. Ihre Wohnungen sind allenfalls zweckmäßig. Da wundert es nicht, dass sie sich gegen diesen ungerechten Zustand wehren.

Der Abschlussband liefert wieder spektakuläre Schauplätze und gewährt einen tiefen Einblick in die kryptonische Gesellschaft. Vor allem General Zods Beweggründe werden dadurch scheinbar klarer. Der charismatische Gegner Supermans wird den Lesern immer sympathischer. Dabei stellt sich die Frage, will er wirklich nur das Beste für sein Volk oder hat er doch andere Beweggründe. So ganz kann man dem Frieden nicht trauen. Die Mitglieder des Rats werden ebenfalls genauer unter die Lupe genommen und sind für manche Überraschung gut. Der überraschende Besuch von Adam Strange ist ein gelungener Schachzug. Mit ihm bildet Superman ein ähnliches Team wie mit Batman.

Die durchweg spannende Geschichte wird wieder von phantastischen Bildern dominiert, die, wie gewohnt, qualitativ hochwertig gezeichnet sind. Die detailreiche Umgebung wurde ebenfalls reizvoll gestaltet. Es bleiben kaum Wünsche offen.

Wer nun aber denkt, mit diesem Band sei schon das Ende der Geschichte erzählt, der irrt sich. Ein spektakulärer Cliffhanger sorgt dafür, dass man den nächsten Band sehnsüchtig erwartet. Da geht noch einiges.



Fazit:

Diesmal nimmt der Stählerne mit Hilfe seines Freundes Adam Strange die Ermittlungen in einem Mordfall auf. Die Story wurde gut durchdacht und sorgt mit einzigartigen Bildern dafür, dass der Leser entspannt die Action genießen kann.



Superman Sonderband 44: Die Welt von New Krypton 3 (von 3) - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Superman Sonderband 44: Die Welt von New Krypton 3 (von 3)

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,95

148 Seiten

Positiv aufgefallen
  • interessanter Kriminalfall
  • Gaststar mit detektivischem Spürsinn
  • phantasievolle Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.07.2011
Kategorie: Superman
«« Die vorhergehende Rezension
Maid-Sama 6
Die nächste Rezension »»
University Freaks
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.