SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.452 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kyokai no Rinne 4

Geschichten:

Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Rumiko Takahashi



Story:

Seit Tsubasa in die Klasse von Sakura gekommen ist, hat diese kleine wirkliche Ruhe mehr. Denn der Sohn von Dämonenjägern kann ebenfalls Geister sehen und war schon früher immer wieder sehr an ihr interessiert. Und auch jetzt macht er ständig seine älteren Ansprüche auf sie geltend und . Da er auch noch sehr impulsiv und schnell zornig sein kann, ist Ärger vorprogrammiert. Eine Rivalität zwischen ihm und Rinne, der eigentlich andere Sorgen hat, entsteht. Als wäre das nicht genug, bekommt der ewig abgebrannte Rinne nun nämlich auch noch von anderer Seite Schwierigkeiten.

Sakura und Tsubasa erfahren so, dass es nicht nur Shigamis gibt, die die Verstorbenen in Jenseits geleiten, sondern auch Dashigami, die den noch Lebenden Lebenszeit rauben, um schneller auf ihr Soll zu kommen. Ausgerechnet sein eigener Vater gehört dazu - und macht keinen Hehl daraus, dass auch er Schuld daran ist, dass Rinne auf keinen grünen Zweig kommt, hat er doch dessen Bankkonto angezapft und macht auf den Namen seines Sohnes Schulden um Schulden.

Wie schlimm es aber wirklich ist erfahren Sakura und Tsubasa, als sie zusammen mit Rinne in das Jenseits gezogen werden, wo ihnen der leichtlebige Vater das volle Ausmaß seiner Pläne enthüllt.



Meinung:

Da gleichaltrige Rivalen um die Gunst des Mädchens zwar das Salz in der Suppe jeder Geschichte sind, aber auch schnell ausgereizt hat sich Rumiko Takahashi gleich noch etwas anderes einfallen lassen - getreu des Grundsatzes, dass man sich Verwandte - vor allem die eigenen Eltern - nicht unbedingt aussuchen kann.

So ist Rinnes Vater alles andere als eine Vorbildfigur. Er vereint ganz offensichtlich alle negativen Eigenschaften in sich - er ist faul und lebt gerne auf Kosten anderer, schnorrt und nimmt wo er kann, ohne auf "Mein" und "Dein" zu achten. Dabei ist er allerdings auch nicht unbedingt so klug, das man ihn zusätzlich nicht ernst nehmen kann. Immerhin erfahren so nicht nur die Leser sondern auch die Figuren mehr über Rinne, was vor allem Tsubasa für sich auszunutzen gedenkt, auch wenn sich die beiden jungen Männer zum Ende hin halbwegs vertragen. Allerdings ist die Geschichte um die eigene Familie noch lange nicht zu Ende, denn es taucht auf noch ein Mädchen auf, das ebenfalls eine Rechnung mit Rinnes Vater offen hat.

Das sorgt auch diesmal für eine unterhaltsame Spannung, auch wenn es die Künstlerin zeitweise etwas übertreibt. Wirklich böse sein kann man ihr deswegen aber nicht, da die Geschehnisse wieder sehr amüsant und warmherzig erzählt werden.

Das hebt die Geschichte angenehm aus der Masse der "Geisterjäger oder Totengott"-Geschichten heraus, denn hier geht es in erster Linie um die Menschen (ob nun tot oder lebendig) und nicht das Abenteuer oder die Mystery an sich, wie man diesmal besonders gut an Rinne und seinem Vater merkt.



Fazit:

Zwar nutzt Kyokai no Rinne eine nicht gerade sehr neue Geschichte, wird aber sehr ansprechend und liebevoll präsentiert, so dass nicht nur Fans von Rumiko Takahashi ihren Spaß an der humorvollen Mystery-Saga haben werden.



Kyokai no Rinne 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kyokai no Rinne 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770474776

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • eine lebendige Geschichte
  • liebenswerter Humor
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.05.2011
Kategorie: Kyokai no Rinne
«« Die vorhergehende Rezension
S.P.Y. 2
Die nächste Rezension »»
Stardust*Wink 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.