Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.434 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Reborn! 15

Geschichten:

Target 126 bis Target 134

Autor: Akira Amano, Zeichner: Akira Amano, Tuscher: Akira Amano



Story:

Reborn ist es gelungen, Tsuna soweit zu bringen, das er den „Todeswillen“ ohne Hilfsmittel einsetzen kann. Dies ist ein wichtiger Schritt zu seiner Ausbildung als Nummero 10 der Vongola Famiglia. Reborns Freunde, wie die Giftmischerin Bianchi und Feinde wie Lambo, sein erklärter Erzfeind folgen ihm überallhin. Aber auch Tsunas Freunde und Anhänger werden immer zahlreicher. Sie alle nisten sich bei Tsuna ein und so hat er schnell seine eigene kleine Famiglia.

Für Tsuna schlägt nun die Stunde der Entscheidung. Nach den Wächterkämpfen und einem alles umfassenden Training muss er beweisen, dass er das Zeug zu Nummero 10 hat. Xanxus heißt sein Gegner. Doch dieser hat ihn mit seinen vergifteten Freunden in der Hand. Ist Tsuna bereit alles zu opfern, wofür er so hart gekämpft hat um seinen Freunden zu helfen? Aber da gibt es noch Hibari, der wieder einmal sein eigenes Süppchen kocht.



Meinung:
Die Grenze zwischen Gut und Böse verwischt immer mehr. Auch Freund und Feind zu unterscheiden fällt nicht mehr so leicht. Ein jedermann hat seine eigenen Beweggründe, warum er zu wem steht.

Die am Anfang noch durch die Tollpatschigkeit von Tsuna, lustig wirkende Serie wird von Band zu Band brutaler. Gewaltszenen voller blutiger Details sind nun leider keine Seltenheit mehr. Die Gegner sind jederzeit bereit ihre Feinde zu töten. Hier sollte die Altersfreigabe auf jeden Fall angehoben werden.

Tsuna ist nun in der Lage den „Todeswillen“ einzusetzen und vervollkommnet seine Kräfte. Da kann Reborn richtig loslegen, um diesen auf seine Aufgabe vorzubereiten, das zehnte Oberhaupt der Vongola Famiglia zu werden. Immerhin hat er es geschafft, sich Band für Band Gefolgsleute zu sichern und so eine eigene Famiglia zu gründen.

Die Kampfszenen stehen im Vordergrund und sind bluttriefend, gewalttätig und sehr chaotisch gezeichnet. Die Story wirkt dadurch eher nebensächlich und der Leser verliert so leicht die Übersicht.

Neueinsteiger haben hier keine Chance mehr sich zurechtzufinden. Die Handlung ist schon zu weit fortgeschritten. Da sollten lieber die ersten Bände zu Rate gezogen werden



Fazit:

Wer Actiongemetzel im Krimioutfit, Geheimorganisationen, kämpfende Jugendliche und süße Schulmädchen mag wird hier auf seine Kosten kommen. In Japan ist diese Serie ein Riesenhit und hat dort einen wahren Hype ausgelöst. Die Mädchen dort sind ganz verrückt auf die knuffigen Babykiller. Ansonsten dürften Jugendliche, die auch Serien wie D.Gray-Man oder Gin Tama mögen, ihren Spaß an diesem Manga finden.

Bei einem taschengeldfreundlichen Preis von 6,50 € wird dem Fan hier einiges geboten. Dieser Preis wurde seit dem ersten Band nicht erhöht, was einen weiteren Pluspunkt ausmacht.



Reborn! 15 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Reborn! 15

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.50

ISBN 13:
978-3-86719-287-3

208 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • actionreiche Story
  • durchgeknallte Charaktere
Negativ aufgefallen
  • brutale Kampfszenen
  • blutige, gewalttätige Illustrationen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.09.2010
Kategorie: Reborn
«« Die vorhergehende Rezension
Willy The Kid 1: Wissenslücken + Eselsbrücken
Die nächste Rezension »»
Naruto 40
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>