SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.870 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Yiu - Die Apokalypse 4: Bete, dass sie stirbt

Geschichten:

YIU: Book Four - Prie Pour Qu´elle Meur

Autor: Téhy, J. M. Vee, Zeichner: Nicolas Guenet



Story:

Dienstag, erster Tag im Juno, 2166 A.D., 2.05 H Z.Ö.B., 61. bis 66. Stock, paläöfaschistische Ebene, ökumenische Festung. Im Herzen des neuen Jerusalems. Detonation von mittlerer Stärke auf der Attentatsskala. Das Tier wurde soeben geboren ....

Die Wahnsinnigen Jünger und falschen Christen aus der ganzen Welt erhebensich. Von überall her hat sich die allerletzte Pilgerreise in Bewegung gesetzt. Aus allen Konfessionen kommen sie zusammen, um die Geburt des Gottes der Erlösung und das Versprechen eines Gottesgerichts zu feiern. Die falschen Christen, Propheten und Gurus aller Konfessionen haben binnen weniger Stunden in Delfi Miyazannhauer, der starb als er das Tier gebar, ihren absoluten Meister gefunden.

Während das Chaos seinen Lauf nimmt, der Mob tobt und ungezählte Fernsehstationen versuchen, die aktuellsten Bilder zu bekommen, versucht Yiu, die Killerin im Auftrag des Klerus alles, um das Tier daran zu hindern, die Festung zu verlassen.

Yiu ist nicht alleine, sie wird begleitet von Gellar ÄÄ Heatleen, einer Ex-Killernonne, Kenn-Nummer 9991, einem genetischen Humanoiden, Glori Babyface Folse und J. William S., genannt die Äffin. Doch als sie auf das Tier trifft, ist sie wieder alleine.   



Meinung:

Band 3 Heilige Mörder war schon ein ziemlicher Schritt in die Richtung, einer der erschreckendsden graphischen Umsetzungen einer möglichen Apokalypse - aber Téhy legt bei Yiu immer noch eine Schippe drauf.

Seine Geschichte um die Auftragskillerin Yiu, die im Auftrag des Klerus unmögliche Aufträge übernimmt, entwickelt sich erzählerisch und zeichnerisch immer mehr zu einer wahren Horrorvisison, die nichts für schwache Gemüter ist.

Téhy und Nicolas Guénet spielen mit mit der Gewalt und Blut und zunehmend kann man den Eindruck gewinnen, dass es doch nur Mittel zum Zweck ist.
War man versucht, den beiden zu unterstellen, nicht nur eine Gewaltorgie zelebrieren zu wollen, bekommt man jetzt doch mehr und mehr das Gefühl, dass Optik vor Geschichte geht.

Wer damit kein Problem hat, dem sei die Geschichte wärmstens empfohlen, wer ein wenig mehr Gewicht auf “Inhalt” legt, der sollte die Finger davon lassen.
Nach wie vor versteht es Nicolas Guénet ganz exzellent, die Endzeitstimmung angemessen mit seinem bedrohlichen Zeichenstil und dunklen Farben, in denen rot zunehmend vorherrschend wird, umzusetzen.



Fazit:
Endzeitszenario, nichts für schwache Gemüter.

Yiu - Die Apokalypse 4: Bete, dass sie stirbt - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Yiu - Die Apokalypse 4: Bete, dass sie stirbt

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 14,80

ISBN 13:
978-3-86869-002-6

72 Seiten

Positiv aufgefallen
  • extrem
Negativ aufgefallen
  • extrem
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.09.2010
Kategorie: Yiu
«« Die vorhergehende Rezension
Noe 3: Das Schiff der Verrückten
Die nächste Rezension »»
Logicomix - Eine epische Suche nach Wahrheit
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.