SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.211 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Marvel Monster Edition 30: Secret Invasion 1

Geschichten:
US-Nova (Vol. 4) # 13 - 15
Autor: Dan Abnett und  Andy Lanning, Zeichner: Wellignton Alves

US-Guardians of the Galaxy # 1 - 3
Autor:  Dan Abnett und  Andy Lanning, Zeichner: Paul Pelletier

US-Ms. Marvel # 25 - 27
Autor: Brian Reed, Zeichner: Adriana Melo und Ron Frenz

US-Incredible Hercules # 116 - 118
Autor: Greg Pak und Fred van Lente, Zeichner: Rafa Sandoval

Story:
Diese Monster Edition ist aufgeteilt in vier US-Serien. Anfangs wird über Centurion berichtet, der auf einer sterbenden Welt unterwegs ist, und die Menschen beim Fliehen von dieser Welt hilft. Doch ein Psy-Geist treibt hier sein Unwesen und sät in all dem Chaos noch zusätzlich Zwietracht. Doch Galaktus ist schon zu nah, als dass sich Centurion mit solchen Kleinigkeiten aufhalten kann. Versuchen tut er es aber trotzdem...

Als nächstes sind die Wächter der Galaxie dran, die von einem Sonnensystem zum nächsten springen, um Risse im Raum-Zeit-Kontinuum zu beseitigen. Dabei kreuzen Sie den Weg der Cardinäle der Universellen Kirche der Wahrheit, welche rein gar nichts für die ungläubigen Wächter der Galaxie über haben.

Mit den beiden Serien Ms. Marvel und Hercules steigt dieser Comicband dann in die Secret Invasion ein. Ms. Marvel wird verdächtigt ebenfalls ein Skrull zu sein. Sie wird von ihrem eigenen Team gefangen genommen, wobei auch der Doppelgänger mit ins Netz geht. Relativ schnell findet das Lightning Storm Team heraus, wer die echte Ms. Marvel ist, doch der Skrull Plan ist schon zu weit fortgeschritten, um noch ernsthaft beeinträchtigt werden zu können. Im Zuge dessen wird der Minicarrier des Teams zerstört und es gibt einige Opfer.

Als letztes zieht Hercules mit einem Götterteam in den Kampf gegen die Skrullinvasion, und sie benutzen den Weg durch die Traumwelt, wobei sie auf den Herrn der Träume treffen, der Ihnen eine beinahe tödliche Falle stellt ... .

Meinung:
Der vierte Teil der Secret Invasion wird von Panini in einem wahrhaft mächtigen Comicband präsentiert. Knapp 300 Seiten Marvel-Action, die eher die zweitrangigen Serien (Ms. Marvel, Hercules) zeigen. Doch leider enthält dieser Band nur zur Hälfte Material der Secret Invasion. Die Serie Nova hat rein gar nichts mit dem Mega-Crossover zu  tun, sondern enthält eine in sich abgeschlossene Geschichte über Centurion, den Silver Surfer und Galaktus. Diese Story ist aber die beste Geschichte in dieser Monster Edition, auch wenn sie, wie gerade erwähnt, nichts mit dem eigentlichen Crossover zu tun hat.

Die Wächter der Galaxie-Storyline hingegen ist weder spannend, noch besonders leicht verständlich. Gerade weil das Material dieser Helden bis dato nicht in Deutschland aufgetaucht ist, lassen sich die Zusammenhänge dieses Teams nur schwer erkennen, und auch die Handlung sprengt mal wieder alle wissenschaftlichen Fakten, was der Begriff "Raum-Zeit-Kontinuum" treffend beschreibt. Es sind ziemlich abgehobene Geschichten der Wächter, die den Leser nicht so recht in ihren Bann ziehen. Nova ist da um Längen besser.

Doch hat der Leser die Hälfte dieser Monster Edition überstanden, geht es endlich weiter mit der geheimen Invasion. Ms. Marvel kämpft gegen Super-Skulls, ihr Team wird vernichtet, ihr Privatleben geht den Bach runter - all dies sind Dinge, welche nun nicht wirklich die Storyline der Secret Invasion voranbringen und aber wohl im weiteren Verlauf noch für das Verständnis des Megacrossovers notwendig sind. Nichtsdestotrotz sind die drei US-Hefte spannend, actionreich und zeigen eine Superheldin, die in Deutschland auch noch nicht so recht im Licht der Öffentlichkeit stand. Hercules rutscht in dieselbe Sparte, wobei die Handlung der US-Hefte ebenfalls noch Einfluß auf die Secret Invasion haben wird. Denn ein Götterteam wird sicherlich nicht nur am Rande dieses Megacrossover begleiten. Aber gut, dies bleibt abzuwarten. Die eigentliche Hercules-Story ist ähnlich wie die Wächter der Galaxie-Geschichte ziemlich abgedreht. Götter der Welt, welche sich versammeln um gegen die Skrulls in den Krieg zu ziehen, dabei aber erst in die Traumwelt eintauchen. So richtig überzeugend ist dies alles nicht.

Somit bleibt ein durchwachsener Comicband übrig, der zwar dem Leser auch mal US-Serien fernab dem Mainstream präsentiert - was im Fall von Ms. Marvel und Nova durchaus gelungen ist - , aber inhaltlich weder für die Secret Invasion wirklich förderlich ist, noch vollkommen überzeugen kann.

Zeichnerisch gibt es nichts dran auszusetzen. Die Darstellung des Galaktus und der untergehenden Welt in Nova ist wirklich sehr bildgewaltig, und der Rückblick in die Entstehungsgeschichte von Ms. Marvel wird auch schön im Charme der sechziger Jahre präsentiert. Ohne die zeichnerische Leistung nur auf diese beiden Beispiele zu reduzieren, muss gesagt werden, dass diese Marvel Monster Edition wirklich schönes Bildmaterial enthält, welches für Superhelden-Comics aber typisch ist.

Fazit:
Ein dicker Comicband mit vielversprechenden Titel, aber leider nur durchwachsenem Inhalt. Fans der Secret Invasion bekommen hier nur zweitklassige Kost, die nicht großartig zum Verständnis des Megacrossovers beiträgt. Dafür können die beiden Serien Nova und Ms. Marvel in diesem Band vollkommen überzeugen und schaffen somit ein Gleichgewicht zwischen empfehlenswert und durchschnittlich.

Marvel Monster Edition 30: Secret Invasion 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Marvel Monster Edition 30: Secret Invasion 1

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 26,00

292 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Präsentation von US-Heften fernab der Bestseller-Serien
  • bildgewaltiger Untergang einer Welt durch Galaktus in den Nova-Heften
Negativ aufgefallen
  • nur knapp die Hälfte des Bandes hat etwas mit dem Crossover zu tun
  • Wächter der Galaxie und Hercules sind nur zweitklassig
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.08.2009
Kategorie: Marvel Exklusiv
«« Die vorhergehende Rezension
Dampyr 3: Die Küste der Skelette & Verbotene Zone
Die nächste Rezension »»
Coraline
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.