SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.868 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Spirou & Fantasio 48: Zu den Ursprüngen des Z

Geschichten:

Aux Sources Du Z
Autor: Jean David Morvan, José Munuera, Zeichner: José Munuera



Story:
Mitten in den Vorbereitungen zu einem Trip nach Dubai, um an der Hochzeit ihres alten Freundes Scheich Ibn-Mah-Zaud teilzunehmen, ruft niemand anderes als der Zyklotrop bei Spirou und Fantasio an und bittet um deren Hilfe. Miss Flanner, die Jugendliebe des Grafen von Rummelsdorf und des Zyklotrops, liegt als Spätfolge eines leichtsinnigen Experimentes in ihrer Jugend im Sterben.

Der Zyklotrop will Spirou mit Hilfe einer Zeitreisepistole in die Vergangenheit schicken, um den riskanten Versuch zu verhindern. Der Strahl der Pistole ist in der Lage, die Vitalenergie eines Objektes aus der Vergangenheit zu absorbieren und dessen Träger in die Zeit zu transportieren, zu der er das Objekt zum ersten Mal berührt hat. So fängt Sprious Odysse in die Vergangenheit mit einem Affenkostüm von einem der Abenteuer in Afrika an und führt über Palumbien zu den unterschiedlichsten Stationen der Geschichten von Spirou und Fantasio. Doch der Zyklotrop hat nicht bedacht, dass durch diese Zeitreisen, die Geschichte der Menschheit völlig verändert werden kann. Und genau das passiert...

Meinung:
"Zu den Ursprüngen des Z" ist in vieler Hinsicht etwas Besonderes. Zum einem ist es das letzte Album des Autoren-/Zeichnergespanns Jean David Morvan und José-Luis Munuera, zum anderen erschien es im Original zum 70. Geburtstag von Spirou und wurde als 50. Album der regulären Serie veröffentlicht.  Da lag es wohl nahe, die Geschichte von Spirou und Fantasio in irgendeiner Form Revue passieren zu lassen.

Marvan und Munuera haben sich für eine Zeitreise entschieden. Und so wird der aktuelle Spirou noch einmal Zeitzeuge längst vergangener Abenteuer, "Champignons für den Diktator", "Goldminen und Gorillas", "Der Plan des Zyklotrop", "Der doppelte Fantasio" oder "Aktion Nashorn" um nur einige zu nennen. In den Anhängen zu der Geschichte wird die Entstehung von "Zu den Ursprüngen des Z" ausführlich geschildert und es macht fast mehr Spass, die Reminiszenzen zu lesen als die eigentliche Geschichte.

Es wäre auch interessant zu wissen, warum sich der Dupuis Verlag im letzen Moment entschieden hat, den beiden Kreativen für ihre letzte Arbeit den renommierten Yannick le Pennetier (Yann) an die Seite zu stellen. Wer weiß, wie die Geschichte sonst ausgegangen wäre - spektakulär ist das Ende auch so schon.

"Spirou und Fantasio" ist eine der wahren festen Größen der Comic-Branche, deshalb ist es verständlich, dass man immer wieder versucht, nur die besten Autoren/Zeichner für die Serie zu verpflichten - aber ehrlich, leider geht einfach nichts über den Meister selbst. Spätestens bei den Rückblicken, in denen das Marsupilami fehlt, wird erneut schmerzhaft bewußt, das wohl keine andere Serie so sehr mit einem Namen verbunden ist - Franquin.

Fazit:
Schöne Hommage an eine gute alte Zeit, die nicht verhindern kann, daran zu denken, dass es früher doch besser war.

Spirou & Fantasio 48: Zu den Ursprüngen des Z - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Spirou & Fantasio 48: Zu den Ursprüngen des Z

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 9,00

ISBN 13:
978-3-551-77458-3

64 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Rückblick in die gute alte Zeit
  • Gutes Preis/Leistung Verhältnis
  • Informativer Anhang
Negativ aufgefallen
  • Kein Marsupilami
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
4
(5 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.07.2009
Kategorie: Spirou + Fantasio
«« Die vorhergehende Rezension
Die Blueberry Chroniken 13: Terror an der Grenze
Die nächste Rezension »»
Louis am Strand
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.