SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 90 Artikel. Alle Artikel anzeigen...

ZicheFans kollabierender Kommentar - Folge 11 (12.12.2007)
Exkurs: Farbig markierte Fleischabfälle oder Wie weit dürfen Karikaturen gehen?

Nicht erst seit dem Karikaturenstreit um die berhmt-berchtigten dnischen Mohammed-Karikaturen stellt sich immer wieder die Frage: Wie viel knstlerische Freiheit ist vertretbar? Einige Beispiele und Bewertungen.

Mehrfach aufgefallen aufgrund ihrer zum Teil hart an der Geschmacksgrenze arbeitenden Bilder sind die beiden Stern-Karikaturisten Gerhard Haderer und Til Mette. Haderer verarbeitete in seiner Satire zum Anti-Rauchergesetz 2007 eine Szenerie des nationalsozialistischen Deutschland. Auf dem Bild luft ein bemntelter Mann mit hngendem Kopf und Schild um den Hals durch eine in Brauntnen gestaltete Stadt. Auf dem Schild ist zu lesen: Ich bin im Ort das grte Schwein, lass mich mit einem Raucher ein. In der zweiten Stern-Ausgabe nach dem Vorfall wurden einige Leserbriefe verffentlicht, die diese Art von Karikatur schrfstens verurteilten. Das Pikante: Der auf dem Schild zu lesende Spruch war bereits in Hitler-Deutschland gebruchlich, dort hie er: Ich bin im Ort das grte Schwein, lass mich mit einem Juden ein. Vielen Stern-Lesern stie das Werk des bekannten Karikaturisten jedenfalls bel auf. Eine zweite Karikatur von Gerhard Haderer zeigt einen Zeichner, der in Armut lebt und von seiner Frau aufgefordert wird, doch endlich eine Mohammed-Karikatur zu zeichnen. Das bringe wenigstens Geld. Die Unterschrift der Karikatur war Die Schattenseite der politischen Korrektheit. Als Beispiel kann Haderer ja hier wohl nicht dienen, denn mit politischer Korrektheit hat ers ja offenbar nicht so.

Einer der aktuellsten Vorflle Aufmerksamkeit erregender Karikaturen ist das Werk des Zeichners Til Mette im Stern 41 / 2007. Hier ist ein Altenheim dargestellt, in dem die Bewohner grn sind. Im Vordergrund wird die farbige Illuminierung von einer Pflegerin mit der gesetzlich vorgeschriebenen Kennzeichnung von Fleischabfllen begrndet. Auch hier erreichten offenbar einige Leserbriefe Deutschlands bekannteste Illustrierte. Zwei davon wurden in Ausgabe 43 / 2007 verffentlicht.

Aber dies ist nur die Spitze des Eisberges, einige Flle, die durch ihre Publizierung in einer Zeitschrift mit groer Auflage bekannt geworden sind. Unberschaubarer ist die Flut von extremen Karikaturen im Internet. Besonders anti-religise Bilder sind offenbar voll im Trend. Und das, obwohl (oder grade weil?) gerade der Umgang mit den Religionen ein heftiges Streitthema darstellt, was man ja am Beispiel der dnischen Mohammed-Karikaturen gesehen hat.

Und meine Meinung? Bezieht sich auf die Meinungsfreiheit, nach der jeder Mensch seine Meinung (und im brigen auch Religion) frei vertreten und ausfhren darf. Aber auch ich sehe dort eine Grenze, wo menschenverachtende Inhalte publiziert werden. Bei farbig markierten Fleischabfllen zum Beispiel.

Meine Kolumne macht jetzt erstmal Pause, am 24.03.2008 bin ich wieder fr euch da.

Bis dahin wnscht euch eine schne Advents- und Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr euer

ZicheFan




Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Artikel vom: 12.12.2007
Kategorie: ZicheFans kollabierender Kommentar
Autor dieses Artikels: Marcel Lorenz
«« Der vorhergehende Artikel
ZicheFans kollabierender Kommentar - Folge 10 (27.11.2007)
Der nächste Artikel »»
Weihnachts Gebabbl
Benotung
Benotung: 5.67 (6 Stimmen)
Benotung
Du kannst diesen Artikel hier benoten. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fnf Sterne entsprechen der Schulnote 1. Oder schreib doch einfach einen Kommentar!
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Beitrag existieren noch keine Kommentare unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du einen Kommentar zu diesem Beitrag beisteuern. Klicke dazu hier...