SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 461 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Shirahime Shou


„Wenn der Schnee kommt, dann ist es die Prinzessin Shirahime, Herrscherin über den Schnee, die weint.“

Dieser Satz am Anfang von „Shirahime Shou“ (engl. Titel „White Princess“) stellt den Kern dieses Mangas von 1992 dar.
Shirahime Shou ist eine Sammlung von 5 Kurzgeschichten, die alle im Schnee spielen und/oder den Schnee zu Thema haben.
Der eben genannte Satz kommt ebenfalls in jeder Geschichte zum tragen.
Der Manga ist, ähnlich wie Watashi no sukina hito, eher textlastig, doch die Zeichnungen sind traumhaft und erinnern teilweise in ihrer Filligranität an Yoshitaka Amanao (u. a. Artwork für die Final Fantasy Videospiel-Reihe), auch wenn es wenig bis gar keine Hintergründe gibt.

Shirahime Shou schlägt einen ungewohnt ernsten und teilweise wirklich stark legendenhaft wirkenden Ton an, der eher wirkt als würde man eine alte Überlieferung als einen Manga lesen.
Die Legende der Schneeprinzessin gibt es in Japan natürlich tatsächlich, doch sie ist wirklich sehr traurig, und allein dieser Fakt macht deutlich, dass Shirahime Shou kein Werk für junge Leser ist, sondern sogar Erwachsene bedrückt schlucken lassen wird.



So geht es zum Beispiel um das Mädchen Fubuki dass den schwarzen Wolf mit den roten Augen sucht, der ihren Vater getötet haben soll. Sie wird schließlich von eben diesem Wolf vor einem Rudel wilder Wölfe gerettet, und sie freunden sich an, doch der Frieden sollte nicht von Dauer sein...
Oder die Geschichte zwei sich Liebender, die sich trennen mussten. Er ging fort, und schwor seiner Geliebten Kaya, zu ihr zurückzukehren.
Sie schwor ihm dafür, ewig an einem See auf ihn zu warten. Dreißig Jahre vergehen, doch wird Kaya noch immer auf ihren Geliebten warten?

Leider stieß der Manga nicht auf ein riesiges Echo, denn 1992 waren es eher Serien wie X und CLAMP Campus Detectives, die bei den Lesern großen Anklang fanden und die kleineren Werke dahinter verschwinden ließen. Ein Geheimtipp ist Shirahime Shou aber auf jeden Fall.
Eine deutsche Veröffentlichung ist nach aktuellem Stand noch für Ende dieses Jahres bei EMA geplant.


Special vom: 26.09.2004
Autor dieses Specials: Malindy Hetfeld
Die weiteren Unterseiten dieses Specials:
20 Menshou ni Onegai!
Derayd
Angelic Layer
Card Captor Sakura
Card Captor Sakura: Die Filme
Chobits
CLAMP Campus Detectives
CLAMP Gakuen Kaiki Gensho Kenkyukai
Clover
Cluster
Combination
Justice Guards Duklyon
Lawful Drug
Magic Knight Rayearth
Miyuki-chan im Wunderland
Rex Kyouryuu Monogatari
RG Veda
Shin Shunkanen
Sohryuden
Suki dakara suki (Cause I love you)
Tokyo Babylon
TSUBASA – RESERVoir CHRoNiCLE
Watashi no sukina hito
Wish
X 1999
xxxholic
Yumegari
Zurück zur Hauptseite des Specials