SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 460 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Card Captor Sakura
In Card Captor Sakura(kurz CCS), einer der populärsten Clamp-Serien, geht es um die 11-jährige Sakura Kinomoto, die eines schönen Tages in der Bücherei ihres Vaters ein ganz besonderes Buch findet. Dabei handelt es sich um das Buch von Clow Lead, einem berühmten und mächtigen Magier, wenn nicht dem Mächtigsten überhaupt.
Dieses Buch enthält die Clow Cards, magische Tarotkarten, denen Schutzgeister verschiedenster Art innewohnen.



Kaum hat das kleine Mädchen das Buch jedoch geöffnet, fliehen die Karten in alle Himmelsrichtungen. Der Schrecken kommt jedoch noch größer, als plötzlich ein orangfarbenes Plüschtier aus dem Buchdeckel erscheint. Dieses zugegebenermaßen eigentlich wenig bedrohliche Tierchen stellt sich Sakura als Kerberos, Hüter der Karten vor. Kerberos stellt fest, dass es wohl bei seiner Aufgabe eingeschlafen sein muss, und ist nun ohne die Karten seiner Kräfte beraubt.
Doch Kerberos behauptet, dass sich nun eine Prophezeihung erfülle, die Prophezeihung des Card Captors, dessen Aufgabe es sei, die Karten wiederzubeschaffen und deren Herr zu werden.
Dieser Card Captor soll natürlich niemand anderer als Sakura selbst sein, und ehe sie sich versieht, ist sie mit einem magischen Schlüssel ausgestattet, der sich auf ihre Bitte hin in einen Stab verwandelt, der ihr bald dabei helfen soll, die Karten zu finden und zu bannen...



Soweit der grobe Plot von CCS. Doch wie so oft bei Clamp ist nicht alles wie es auf den ersten Blick scheint. Den Leser erwartet natürlich in erster Linie süße Shojo-Action mit einer niedlichen Hauptdarstellerin, doch schon bald nimmt die Storyline etwas mysteriöses an, und Sakura lernt viele weitere Menschen kennen, die ebenfalls etwas mit der Legende der Clow Cards zu tun haben.

Card Captor Sakura besticht durch seine CLAMP-typischen, wunderschönen und sehr detailierten Zeichnungen, viele gut ausgearbeite Charaktere und eine Menge Abwechslung.
So muss Sakura sich für jeden Kampf mit einer Karte neue Tricks ausdenken, und ist auch häufig auf die Hilfe von Kerberos alias Kero-chan und ihre besten Freundin Tomoyo angewiesen.
Denn Sakura ist auf gar keinen Fall eines dieser Magical Girls, die alles im Schlaf schaffen, was die Serie ungewohnt glaubwürdig erscheinen lässt.

Mit 12 Bänden ist CCS nach X die längste Clamp-Serie, und hat es im TV auf sogar noch etwas mehr gebracht als Kamui & Co.
So hat die TV Serie, die auch hierzulande zur unheiligen Uhrzeit von acht Uhr morgens auf Pro7 ausgestrahlt wurde, 70 Folgen.
Außerdem sind zwei Filme zur Serie vor kurzem auch in Deutschland erschienen, Card Captor Sakura – The Movie von 1999 im August dieses Jahres, und Die versiegelte Karte, der in Japan im Jahre 2000, und bei uns im September 2003 erschien.
Mehr dazu im Abschnitt Filme.



Doch das ist noch nicht alles. Um die CCS-Fans auch nach dem Ende des Mangas im Jahre 2000 bei der Stange zu halten, veröffentlichte EMA die dazugehörigen Hardcover-Artbooks sowie die neckische Clow Card-Box mit allen 52 Clow Cards aus Mangas, Filmen und der Serie. Vor kurzem folgte außerdem das Card Captor Sakura Tarot Buch.
Um Spätaufsteher zu vertrösten wurden schließlich auch die Anime-Comics zur TV-Serie herausgegeben, die bei EMA erschienen sind. Leider wurde die Serie inzwischen auch wieder eingestellt. (Posting im Comicforum)


Special vom: 24.09.2004
Autor dieses Specials: Malindy Hetfeld
Die weiteren Unterseiten dieses Specials:
20 Menshou ni Onegai!
Derayd
Angelic Layer
Card Captor Sakura: Die Filme
Chobits
CLAMP Campus Detectives
CLAMP Gakuen Kaiki Gensho Kenkyukai
Clover
Cluster
Combination
Justice Guards Duklyon
Lawful Drug
Magic Knight Rayearth
Miyuki-chan im Wunderland
Rex Kyouryuu Monogatari
RG Veda
Shin Shunkanen
Shirahime Shou
Sohryuden
Suki dakara suki (Cause I love you)
Tokyo Babylon
TSUBASA – RESERVoir CHRoNiCLE
Watashi no sukina hito
Wish
X 1999
xxxholic
Yumegari
Zurück zur Hauptseite des Specials