SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.967 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Largo Winch 12: Shadow

Geschichten:

Shadow
Autor: Jean van Hamme, Zeichner: Philippe Francq



Story:
Largo Winch und sein Geschäftsführer Dwight Cochrane landen aufgrund einer geschickt eingefädelten Intrige von Don Panatella, Flor de la Cruz, Ned Baker und seinem eigenen Mitarbeiter Earl Quinn im Gefängnis. Oberflächlich geht es um die Besitzrechte an dem Sender Kanal W9, der zur Winch-Gruppe gehört. Largo wird beschuldigt, die Minderjährige Juliet, eine Prostituierte, die ihm von Don Candido zur Verfügung gestellt wurde, enführt, misshandelt und vergewaltigt zu haben.

Dight Cochrane sol der Inhaber eines Nummernkontos auf den Kaimaninseln sein, auf das illegal Geld aus der Finanzierung der Serie "Golden Gate" geflossen ist, in der "zufällig" Simon Ovronnaz die Hauptrolle spielt. Jetzt ist er wegen Steuerhinterziehung zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Jetzt geht es darum, aus dem Gefängnis herauszukommen, ihre Unschuld zu beweisen und Sarah Washington, die als Controlerin der Intrige auf die Spur gekommen war, aus den Händen ihrer Entführer zu befreien. Bei seinen Nachforschungen kommt Largo einem Netz aus Prostitution und harten Pornofilmen - darunter Snuff Movies mit realen Tötungen, auf die Spur und erlebt am eigenen Leib, dass die Drahtzieher mehr als skrupellos sind und vor nichts zurückschrecken.

Meinung:
"Shadow", Band 12 der Serie, beendet Largo Winch´s Ausflug in die Filmbranche.  Erneut zieht Jean van Hamme sämtliche Register, die einen spannungsgeladenen Krimi ausmachen. Auch wenn das Ende zumindest in der Hinsicht, dass es letztlich nur einen Gewinner geben kann, vorhersehbar ist - aber das ist ja bei James Bond, und der Vergleich ist durchaus angebracht, ganz genauso - versteht es van Hamme immer wieder, den Leser bis zur letzten Seite mit seinen Geschichten zu fesseln.

"Largo Winch" bleibt auch mit diesem Band der Inbegriff des klassischen franko-belgischen Comics. Einen großen Anteil daran hat natürlich das Artwork von Philippe Francq. Mit seiner Arbeit an "Largo Winch" braucht er einen Vergleich mit dem jungen Hermann und seinen frühen Werken, allen voran "Andy Morgan", nicht zu scheuen. Wobei man natürlich sagen muss, dass "Largo Winch" um einiges frischer und moderner wirkt. 

Überraschenderweise sind von Francq in Deutschland keine weiteren Serien veröffentlicht. Mit "Des villes et des femmes" und "Léo Tomasini" (Dargaud), gäbe es zumindest noch genügend Material. "Golden Gate" und "Shadow" stellen erneut einen echten Leckerbissen - nicht nur für eingefleischte Fans der Serie - dar. 

Fazit:
Intriegen und Verwirrungen, dieses Mal im Bereich TV & Radio Networks. Schön, dass das Imperium von Largo Winch grenzenlos ist. 

Largo Winch 12: Shadow - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Largo Winch 12: Shadow

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Schreiber und Leser

Preis:
€ 12,95

ISBN 13:
978-3-941239-09-8

48 Seiten

Largo Winch 12: Shadow bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ein Held, der selbst eingegraben in der Wüste noch an das Gute glaubt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.06.2009
Kategorie: Largo Winch
«« Die vorhergehende Rezension
Largo Winch 11: Golden Gate
Die nächste Rezension »»
Michel Vaillant 49: Schwere Kaliber
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.