SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.684 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Storm 24: Marduks Quelle

Geschichten:

De Bronnen Van Marduk
Autor: Martin Lodewijk, Zeichner: Romano Molenaar, Jorg De Vos



Story:
Der Planet Pandarve lebt ewig. Um nicht nach jedem Menschenleben den Theokraten wechseln zu müssen, kanalisiert Pandarve die Lebensenergie aus einer KHI-Quelle zum Palast des Herrschers. Alle hundert Jahre nimmt Marduk, der jetzige Theokrat, ein Bad in diesem gebündelten Lichtstrahl. Durch die Energie wird normalerweise jeder Teil des Körpers erneuert und umgestaltet. Das Licht wird über viele Welten hinweg von einer kleinen Welt am hinteren Ende des Universums nach Pandarve reflektiert, doch irgendwo wird der Strahl so abgeschwächt, dass er seine Wirkung verliert. Da kann nur Storm, der in dem Universum von Pandarve eine Anomalie darstellt, helfen.

Nicht ganz freiwillig, macht er sich gemeinsam mit Brandisse, der grünen Schlange, dem "verborgenen Auge" von Marduk auf, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Zusammen mit dem mysteriösen Sammler und Jäger Eliazzr und unterstützt vom ehemaligen Bürgermeister von Sourcie, Brozzr, versuchen sie hinter das Geheimnis des Roten Satans zu kommen, der die Ewigkeitsquelle manipuliert hat.

Meinung:
Mit "Marduks Quelle" liegt jetzt schon der zweite Band der Post Don Lawrence Aera vor. Bei "Der Nabel des doppelten Gottes" durfte man noch gespannt sein, ob das Zeichnergespann Romano Molenaar und Jorg de Vos die gewohnten Qualitätsansprüche halten konnten. Zeichnerisch konnten sie dann aber nahtlos an die Klasse von Don Lawrence anknüpfen.

Vergleicht man die fast zeitgleiche Wiederöffentlichung von "Die Stadt der Verdammten" mit diesem neuen Band werden die Unterschiede doch sehr deutlich. Und das ist positv gemeint. Der neue "Storm" ist merklich moderner, das betrifft die Erzählung, die handelnden Personen, bis hin zur grafischen Darstellung. Martin Lodewijk hat die Chance, "Storm" behutsam in eine neue Ära zu führen beim Schopf gepackt.

Mit Molenaar, der - Gott sei Dank - seine Superhelden Wurzeln nicht verbergen will und dem bekennenden "Storm" Enthusiasten de Vos gelingt mit "Marduks Quelle" schon fast eine Art Relaunch der Serie. Das wäre für die eingefleischten Fans der Serie wahrscheinlich gar nicht notwendig gewesen, eröffnet aber vielleicht auch einer neuen Lesergeneration den Zugang zu einem der Klassiker der Comicgeschichte.

Fazit:
Ein lieb gewonnener Bekannter mit neuen Zeichnern in gewohnter - faszinierender - Atmosphäre und neuen Protagonisten. So kann es weiter gehen. Und man darf gespannt sein, ob die grüne Schlange auch in Zukunft eine Rolle spielen darf.

Storm 24: Marduks Quelle - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Storm 24: Marduks Quelle

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 15,80

ISBN 13:
978-3-940864-76-5

56 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Erneuert, modern und frisch
  • ... und wie immer mit nützlicher Hintergrundinformation
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.33
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.06.2009
Kategorie: Rezensionen
«« Die vorhergehende Rezension
Storm 8: Stadt der Verdammten
Die nächste Rezension »»
Die weiße Tigerin 4: Raubkatze auf dem Dach
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.