SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.195 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Detektiv Conan 29

Geschichten:
Band 29
Autor: Gosho Aoyama, Zeicher: Gosho Aoyama, Tuscher: Gosho Aoyama

Story:
In letzter Zeit treibt ein Gewaltverbrecher sein Unwesen. Mehrere Frauen mit dunklem Hauttyp und gleichem Modestil wurden attackiert und verletzt. Es stellt sich heraus, dass der Mörder immer zuschlägt kurz nachdem die Frauen aus ihren Autos stiegen und, dass alle im selben Kaufhaus eingekauft hatten. Langsam schließt sich der Kreis der Verdächtigen und Conan und die Kommissare machen sich auf die Jagd nach dem Täter. Wieder einmal müssen sie schnell handeln, denn auch Sonoko gerät in die Fänge des Mannes. Normalerweise verwundet der Täter die Frauen nur, doch diesmal wurde sogar eine Leiche aufgefunden. In der zweiten Story wird der Bus in dem unsere Freunde sitzen von bewaffneten Männern eingenommen. Sie drohen jede Stunde eine der Geiseln zu erschießen, wenn ihr Komplize nicht aus dem Gefängnis freigelassen wird. Doch, dass ist nicht das einzige Problem, denn eines der Mitglieder der Organisation ist einer der Passagiere. Ai, die verängstigt und eingeschüchtert durch diesen Verdacht ist, will schließlich auch noch ihr Leben hergeben um ihre Freunde zu beschützen und die Hetzjagd zu beenden. Letztendlich stehen unsere Freunde vor zwei weiteren Fällen. In einem verschwindet ein wertvoller Hund und in dem anderen muss Conan einen Mord aufklären in dem sein Idol als einer der Hauptverdächtigen gilt.

Meinung:
Eine interessante Geschichte in der unser Kommissar Megure eine wichtige Rolle übernimmt. Man erfährt außerdem etwas über seinen Anfang bei der Polizei. Schließlich erfährt man sogar, warum er immer seinen Schlapphut trägt! Die Storys sind wieder einmal beeindruckend und vielfältig. Für Fans der Detektiv Boys gibt es auch diesmal viel von den Knirpsen zu sehen. Natürlich fesselt der in die Hauptgeschichte eingreifende Part über die Organisation am meisten. Traurig ist die Geschichte über Conans Idol, in der er alles versucht um die Unschuld seines Idols zu beweisen. Man möchte unseren kleinen Helden doch nicht leiden sehen. Das gute an Detektiv Conan ist, dass trotz hohen Denkanspruches, dieser Manga nicht verwirrend oder unplausibel klingt. Man kann sich voll in die Geschichte hineinversetzen und mitfiebern, somit fällt dass „Wie bitte? Das verstehe ich nicht!“, vollkommen weg.

Fazit:


Detektiv Conan 29 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Detektiv Conan 29

Autor der Besprechung:
Jessica Räke

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-89885-410-8

190 Seiten

Detektiv Conan 29 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Die Organisation im Nacken
  • Conan im Gefühlschaos
  • Unter Kommissar Megures Schlapphut
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(7 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.08.2004
Kategorie: Detektiv Conan
«« Die vorhergehende Rezension
Rave 2
Die nächste Rezension »»
Candidate for Goddess 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.