SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Es war einmal

Geschichten:
PLUSPLUS Comics #4 Anthologie
Div. ZeichnerInnen wie Ludmilla Bartscht, Andreas Bertschi, Kati Rickenbach, Julia Marti, Talaya Schmid und Milva Stutz. Gäste in dieser Ausgabe: Konrad Beck, Christina Gransow, Anete Melece und Paul Paetzel.

Story:
Auf einem Flug von Madrid nach Hamburg sitzen vier völlig unterschiedliche Parteien zufällig zusammen. Doch sie sind sich schon einmal über den Weg gelaufen...

Meinung:
Das ist exemplarisch nur eine der zehn Geschichten im Sammelband "Es war einmal - Il était une fois". Aber diese Geschichte spiegelt ein Gefühl wieder, das einen immer wieder beschleicht, wenn man sich in großen Menschenmassen aufhält, in Fußballstadien, in Zügen, im Kaufhaus oder eben auch im Flieger auf dem Weg zum nächsten Business Termin oder einfach nur in den Urlaub.

Aber da ist eben auch nur eine Geschichte aus dem neuesten Sammelband, den die Künstlergruppe PLUSPLUS unter dem Namen "Es war einmal" veröffentlicht hat. PLUSPLUS besteht aus sechs mehr oder weniger jungen Leuten, die im Jahr 2007 mit einem fotokopierten Fanzine anlässlich eines Comic-Festivals anfingen. Aus dieser Idee hat sich mittlerweile ein Magazin entwicklet, dass dieses Mal auf 192 Seiten eine Plattform für Zeichnerinnen und Zeichner aus der Schweiz, Deutschland und Lettland bietet. In jeder Ausgabe dieser Comicanthologie widmen sich internationale Zeichnerinnen und Zeichner in ihren Comicgeschichten einem Thema.

Nach Nr.1: "Sturm und Drang", Nr.2: "SMS" und Nr.3: "Zuhause bei PLUSPLUS" ist das Foto eines unbekannten Paares - aufgenommen 1974 in Almería - Grundlage für die zehn sehr unterschiedliche Kurzgeschichten. Die Autorinnen und Autoren beleben namenlose Figuren, machen sie zu Gewinnern und Verlierern, Opfern und Tätern.
Obwohl vom Konzept her völlig unterschiedlich erinnert die Zusammenstellung sehr stark an frühe Zeiten des Comic Magazins "Strapazin". Konzept, Lesbarkeit, Konsum - keine Begriffe, die so ohne weiteres unter einen Hut zu bringen sind. Und so ist "Es war einmal" keine leicht verdauliche Lektüre - und das ist gut so. PLUSPLUS wagt Experimente, die in Erlangen 2008 zu Recht mit einem Max und Moritz Preis ausgezeichnet wurden - und das kann man wirklich nicht für alle Preisträger behaupten.

Fazit:
Experimentelles Lesefutter - nicht nur in individueller Aufmachung. 

Es war einmal - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Es war einmal

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Edition Moderne

Preis:
€ 14,80

ISBN 13:
978-3-03731-045-8

192 Seiten

Es war einmal bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Experimentell
  • Tolles Projekt
  • ... aber nicht einfach zu verdauen
Negativ aufgefallen
  • Hoffentlich ist das keine typische Max und Moritz Blase
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.04.2009
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Storm 7: Die Legende von Yggdrasil
Die nächste Rezension »»
Hellboy 8: Die Troll-Hexe
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.