SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - DMZ 3: Ganz unten

Geschichten:
DMZ Vol. 3 Public Works
Autor: Brian Wood, Zeichner: Riccardo Burchielli


Story:
Der Fotojournalist Matty Roth will die Machenschaften des Trustwell-Konzern, der für den Wiederaufbau der DMZ verantwortlich ist, aufdecken. Dabei ist er Undercover als Hilfsarbeiter unterwegs und wird gleich zu Beginn Zeuge eines Selbstmordattentates auf Ground Zero. Doch dies ist nur einer unter vielen. Denn in letzter Zeit scheinen die Rebellen wieder an Kraft zu gewinnen. Mehr und mehr Terroranschläge gibt es und Matty wird beiläufig Zeuge bei der Durchführung eines Bombenattentates. Doch er schweigt und lässt die Sache geschehen.

Aufgrund seiner Verschwiegenheit wird er in eine Terrorzelle aufgenommen. Die Terrorzelle führt Attentate auf UN-Truppen aus und verdient dabei gutes Geld. Doch eines Tages explodiert eine Bombe neben dem Bus in dem Matty sitzt. Er und weitere Personen werden festgenommen und gefoltert. Doch Matty schweigt wiederum, was ihm den Respekt der Terroristen einbringt. Als er frei kommt, steht für ihn schon die nächste Aufgabe bereit. Er soll die schöne Amina zur UN-Pressekonferenz bringen, wo sie sich selbst in die Luft sprengen will.

Matty entschärft kurz vor der Detonation die Bombe und flieht mit Anima (gegen ihren Willen). Die Terroristen beobachten die Szenerie und weichen auf einen anderen Plan aus. Zahlreiche Bomben auf einer Straße explodieren und löschen den ganzen Stab der UN-Führung der DMZ aus. Daraufhin ziehen sich die Blauhelme zurück und der Trustwell-Konzern übernimmt die polizeilichen Aufgaben in der DMZ. Diese bestehen aus Mord, Folter und Schikane.

Matty findet bei Freunden Unterschlupf, doch er fällt beinahe einem Attentat der Terroristen zum Opfer. Er flieht zu den Kräften der Freien Staaten (FSA) und deckt einen riesigen Komplott auf, der ihn in äußerste Gefahr bringt.


Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Brian Wood und Riccardo Burchielli haben mit DMZ einen der realistischsten Comics dieses Genre heraus gebracht. Zwar ist ein zweiter Bürgerkrieg in den Vereinigten Staaten doch relativ unwahrscheinlich, aber die Reihe zeigt Parallelen zu den derzeitigen Vorgängen im Irak und Afghanistan auf. Der Konzern Trustwell im Comic steht stellvertretend für die sehr aggressiv auftretende Industrie in den kriegsgebeutelten Ländern. Als realistisches Vorbild für die Security im Comic dürfte das US-Unternehmen Blackwater Model gestanden haben. Dem Leser wird vor Augen geführt, dass man schwer zwischen Gut und Böse unterscheiden kann. Ist der Trustwell Konzern wirklich nur am Aufbau interessiert? Sind die Blauhelm-Soldaten in der Lage die Attentäter zu stoppen? Und welches Ziel haben die Terroristen? Fragen über Fragen, die in dem 128seitigen Heft nachvollziehbar geklärt werden. Hierbei lässt der Autor die Hauptperson Matty Roth des öfteren zwischen den Konfliktpartnern hin und her springen. Er wird unfreiwillig zum Spielball der Kontrahenten, schafft es aber sein Ziel immer vor Augen zu haben und dieses auch zu erreichen.

Schon alleine anhand der Themen dieses Comics dürfte der Leser feststellen, dass das Heft teilweise recht harte Kost ist. Hier wird die ungeschminkte Wahrheit gezeigt. Seien es die Selbstmordattentate, die Folterungen, die Tagelöhner, die Arroganz des Trustwell Konzern, oder die hilflose Bevölkerung zwischen den Schusslinien, all dies wird realistisch von Riccardo Burchielli dargestellt. Der Leser bekommt also all die Geschehnisse zu sehen, die auch tagtäglich in den Nachrichtensendungen fast maschinell abgearbeitet werden. Doch Brain Wood schafft es den Geschehnissen die nötige Portion Einfühlsamkeit zu verleihen. Lediglich einige Seiten hätten mit weniger Text, dafür aber mit noch ausdrucksstärkeren Bildern gefüllt werden können.

„Ganz unten“ zeigt deutlich, dass Krieg und auch der darauffolgende Frieden mehr sind, als der Kampf zwischen zwei gegnerischen Seiten. Es geht ums pure Geld. Kapitalismuskritik par excellence. Terroristen lassen sich für ihre Attentate bezahlen, der Trustwell-Konzern schmiert, belügt und verfolgt seine eigenen Pläne, ganz wie in der Wirklichkeit. Die dritte Ausgabe der DMZ Reihe ist mal wieder absolut gelungen. Die Story ist sehr fesselnd und lässt dem Leser nur wenig Zeit zum Luft-holen. Ständig wird die Handlung vorangetrieben und neue Rädchen ins Getriebe eingebaut, so das am Ende eine schlüssige Story entstanden ist, die auch im Jahre 2009 irgendwo auf dieser Welt spielen könnte. Genauso grausam, genauso wild, genauso falsch. Zu alledem ist „Ganz unten“ auch für Leute geeignet, die vorher noch nichts mit DMZ am Hut hatten. Aufgrund einer langen Einleitung wird schnell die Handlung des Comics klar und der neue Leser findet sich schnell in der Welt des Matty Roth zurecht.

Fazit:
Panini hat hier einen US-Comic auf den Markt gebracht, der realistischer nicht sein könnte und dem Leser die ungeschminkte Wahrheit zeigt. Genau aus diesem Grund sollte und muss man DMZ lesen.


DMZ 3: Ganz unten - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

DMZ 3: Ganz unten

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,95

ISBN 10:
3866075987

ISBN 13:
978-3866075986

128 Seiten

DMZ 3: Ganz unten bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Packende Story
  • Sehr realistisch
  • Gute Bonus-Sachen und Umschlaggestaltung
Negativ aufgefallen
  • Zeichnungen könnten stellenweise ästhetischer sein
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.01.2009
Kategorie: DMZ
«« Die vorhergehende Rezension
Tim & Struppi Jubiläums Sonderedition
Die nächste Rezension »»
Die Seuche 1: Valnes
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.