SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Deep Kiss

Geschichten:
Blicke/Deep Kiss/Magische Hände/Sommererinnerungen
Autor, Zeichner, Tusche: Kasane Katsumoto

Story:
Die eher unscheinbare Nana verliebt sich in "Blicke" in den attraktiven Onozato. Als sie ihm ihre Gefühle gesteht, erklärt er ihr, dass er nur auffällig gestylte, freizügige Mädchen mag. Um ihn doch noch als Freund zu gewinnen, passt sich Nana Onozatos Wünschen völlig an. Tatsächlich kommen sie nun zusammen, aber trotz all dem Spaß, den sie haben, fehlt irgendetwas... Als Nana ein mit Onozato befreundetes Paar kennen lernt, begreift sie: Mami ist Onozatos große Liebe.
Waka wird von allen Männern wegen ihrer großen Brüste begehrt, aber keiner interessiert sich für ihre Persönlichkeit und ihre Gefühle. Zufällig lernt sie den rüpelhaften Atsuya kennen und beobachtet, wie er einem anderen Mädchen einen "Deep Kiss" gibt. Weil er Waka beleidigt hat, will sie ihn zunächst nur scharf machen und dann fallen lassen. Aber es kommt anders.
"Magische Hände" hat Kazuto, der Friseur und Harunas Freund ist. Wenn er sie berührt, schmilzt sie dahin wie Wachs. Leider hat er viel Arbeit in seinem Laden und kann sich Haruna nicht so oft widmen, wie sie es gern hätte. Prompt stellt sie ihn vor die Wahl: Entweder hat er Zeit für sie - oder sie geht fremd.
Yuki hat sich von ihrem Freund getrennt und hängt "Sommererinnerungen" nach. Damals war sie in ihren Mitschüler Kohei verliebt, doch als sie zufällig Zeugin wurde, wie er eine andere küsste, zog sie sich zurück. Trotzdem konnte sie ihn nie vergessen, und als sie einander zufällig wieder sehen, landen sie sofort im Bett. Schon beginnt Yuki, von einer gemeinsamen Zukunft zu träumen, doch dann taucht dasselbe Mädchen erneut vor Koheis Tür auf. Wieder läuft Yuki davon.


Meinung:
Bislang dominierten Oneshots und Serien für jüngere Mädchen, in denen First Love im Schüler-Milieu thematisiert wird und in denen die Protagonisten selten über Umarmungen und Küsse hinaus kommen, und wenn, dann sind diese Szenen nur vage angedeutet. Inzwischen sind die Leserinnen älter geworden und wünschen sich neue Themen und Charaktere, die ebenfalls der Mittel- und Oberschule entwachsen sind. Hier dürfen auch die Beziehungen intimere Momente haben.
Zu den Mangas, die sich an ein reiferes Publikum wenden, zählen u. a. "Haou Airen", "Honey x Honey Drops", "Stroke Material" und auch "Deep Kiss". Letzteres beinhaltet vier Kurzgeschichten um junge Frauen, die eine Menge auf sich nehmen, um ihren Traummann zu erobern - wobei die Mittel und Wege, die sie nehmen, oft fragwürdig sind.
Beispielsweise gibt Nana ihre wahre Persönlichkeit total auf, um Onozato zu gefallen. Um wahre Liebe zu finden, geht Waka mit jedem ins Bett und spielt schließlich mit Atsuyas Gefühlen genauso wie die anderen Männer mit ihren. Haruna vermisst den Sex mit Kazuto und erpresst ihn, um sein Interesse neu zu entflammen. Wegen eines Missverständnisses verlässt Yuki Kohei und sucht ihn in einer neuen Beziehung, die scheitert. Als sie ihn einige Jahre später erneut trifft, geht sie einfach mit ihm ins Bett, obwohl er, Gerüchten zufolge, eine Freundin hat.
Zwar klären sich die Probleme zum Ende hin auf, die Protagonisten lernen dazu, und es gibt immer ein Happy End - doch wird kein Frauenbild beschrieben, dem man als Leserin nacheifern möchte. Die  Mädchen sind entweder naiv, skrupellos oder beides. Man(n) braucht nur auf die richtigen Stellen zu drücken, und schon geben sie sich nahezu jedem hin und sind stolz darauf ‚böse Mädchen' und ‚Luder" zu sein. Sex scheint wichtiger als die Gefühle und ein ehrlicher Umgang miteinander. Man kann nur hoffen, dass die Leserschaft hier zwischen Fiktion und Realität zu unterscheiden weiß.
Betrachtet man den Titel als eine Sammlung von Phantasie-Erzählung mit simplen Handlungsbögen, die als einziges Ziel haben, möglichst viele Sex-Szenen zu präsentieren, dann wird man sein Vergnügen an dem Band wegen seines expliziten Inhalts haben. Sucht man jedoch nach Tiefe und nachvollziehbaren Charakteren, ist man besser beraten mit Reihen, die größeren Wert auf die Story als auf nackte Tatsachen legen.
Die Illustrationen sind durchaus ansprechend, denn die Mangaka zeichnet mit zartem Strich recht hübsche Figuren. Allerdings werden immer nur die Frauen ausgezogen, und die Männer wahren ihre Geheimnisse, was doch eine sehr einseitige Angelegenheit ist und "Deep Kiss" für Jungen vielleicht noch interessanter macht als für Mädchen.


Fazit:
"Deep Kiss" zählt zu den Mangas, die ein zwiespältiges Gefühl hinterlassen. Einerseits begrüßt man, dass es endlich mehr Titel für reifere Leserinnen gibt, doch auf der anderen Seite haben nur wenige dieser Titel Niveau. Wie bei den Shonen-Mangas, die Panty-Shots und mehr als Hauptanliegen haben, sind die Storys dünn, die Protagonisten klischeehaft aufgebaut, und das Frauenbild, das hier vermittelt wird, ist sehr fragwürdig.


Deep Kiss - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Deep Kiss

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-86719-432-7

176 Seiten

Deep Kiss bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • ansprechende Illustrationen
Negativ aufgefallen
  • fragwürdiges Frauenbild
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.12.2008
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Batman: Schwarz-Weiss Collection 2
Die nächste Rezension »»
Deep Sex
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.