SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hana-Kimi 18

Geschichten:
Kap. 98 - 104 + Extra
Autor, Zeichner, Tusche: Hisaya Nakajo

Story:
Nach einem heftigen Streit mit Sano bricht Mizuki in Tränen aus. Nakatsu ist zufälligerweise zur richtigen Zeit am richtigen Ort, um Trost zu spenden. Er fasst sich auch endlich ein Herz, Mizuki, die er immer noch für einen Jungen hält, seine Gefühle zu gestehen. Das hat sie nicht erwartet - und noch mehr Tränen fließen, denn so sehr sie Nakatsu auch mag, sie liebt nun mal Sano. Beide versuchen, die Verunsicherung, die jeder plötzlich in der Gegenwart des anderen empfindet, zu überspielen. Das bleibt ihren Freunden nicht verborgen, doch auch sie können nicht viel tun; die Zeit muss die Wunden heilen.
Dann kommt auch schon die nächste Hiobsbotschaft: Sanos Vater ist zusammengebrochen. Durch den Stress zog er sich ein Zwölffingerdarmgeschwür zu. Am Krankenlager kommen der Vater, Sano und sein Bruder Shin endlich wieder zusammen und sprechen miteinander.
Die Wogen glättet daraufhin der Schulalltag wieder ein wenig, denn es findet eine aufregende Schnitzeljagd statt…


Meinung:
Zwei dramatische Höhepunkt bietet Bd. 18 von "Hana-Kimi": Erst gesteht Nakatsu Mizuki seine Liebe, dann wird Sanos Vater ins Krankenhaus eingeliefert. Dadurch nimmt die Handlung einen ungewöhnlich ernsten Verlauf, den die Künstlerin durch einen humorigen Einschub - die Schnitzeljagd - auflockert. Über diesen kann man geteilter Meinung sein. Manche Leser begrüßen es gewiss, zwischendurch etwas zum Lachen zu haben, die anderen hingegen hätten es vorgezogen, wäre der Handlungsfluss nicht gestört worden durch ein solches Intermezzo, das chronologisch gar nicht an diese Stelle passt.
Wie auch immer, man hat viel Spaß an der Geschichte, die zum einen die Beziehungen der Charaktere untereinander auf realistische Weise neu definiert und zwischen den rührenden Szenen mit Gags aufzuheitern weiß. Der Einschub nimmt außerdem das Tempo aus einer Handlung, die sonst zu schnell ihre Höhepunkte verbraucht hätte, zumal es diesmal keinen Cliffhanger gibt. Trotzdem wartet man gespannt, wie es weiter gehen wird. Können Mizuki und Nakatsu nach dem Geständnis noch zwanglos miteinander umgehen? Hat diese Entwicklung Einfluss auf die Freundschaft von Mizuki und Sano bzw. Nakatsu und Sano? Verstehen sich Sano und Shin künftig besser? Welche Überraschungen warten noch auf Mizuki und die anderen?
Obwohl sich Mizuki nun schon so viele Bände (seit 2005) als Junge verkleidet um Sanos Liebe bemüht und nicht ahnt, dass er ihr Geheimnis längst kennt und ihre Gefühle erwidert, jedoch schweigt, um sie nicht zu verlieren, ist die Story überhaupt nicht langweilig. Hisaya Nakajo überrascht stets mit Neuem und kann die Leser fesseln. Überdies betrachtet man ihre hübschen Illustrationen, die die Geschichte gelungen ergänzen, sehr gern.
Das Thema Rollen- bzw. Geschlechtertausch ist äußerst beliebt, und so findet man durchaus auch andere Titel, die sich des Themas annehmen, z. B. "W Juliet", "Tenshi Ja Nai!!", "Cute x Guy" usw. Zweifellos zählt "Hana-Kimi" zu den schönsten dieser Reihen, da die Story im Wechsel witzig, romantisch und dramatisch ist, ohne kitschig oder übertrieben zu wirken, mit realistischen und sympathischen Charakteren aufwartet und die Illustrationen sehr ansprechend sind. Leserinnen ab 13 Jahren, die Bishonen mögen, werden bestens unterhalten.


Fazit:
"Hana-Kimi" ist ein gelungener Shojo-Manga, der First Love im Schüler-Milieu thematisiert. Selbst wenn man schon Unmengen ähnliche Serien in den letzten Jahren gelesen hat, so sollte man diesen Titel unbedingt in der Sammlung haben, denn er toppt nahezu alle anderen romantischen Reihen dank einer spritzigen Geschichte und attraktiven Charakteren, die einem mit all ihren Sorgen und Träumen schnell ans Herz wachsen.


Hana-Kimi 18 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hana-Kimi 18

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,00

ISBN 13:
978-3-551-78728-6

192 Seiten

Hana-Kimi 18 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • witzige Story mit romantischen und rührenden Momenten
  • sympathische, attraktive Charaktere
  • sehr aparte Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.12.2008
Kategorie: Hana-Kimi
«« Die vorhergehende Rezension
Hikaru no go 17
Die nächste Rezension »»
Hana-Kimi 19
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.