SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.650 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Torpedo 5

Geschichten:

Torpedo Obra Completa, Volume 5

Autor: Enrique Sánchez Abuli, Zeichner: Jordi Bernet



Story:
Luca Torelli und sein Sidekick Rascal machen sich auf nach Kuba, um für Francis Wyncoop einen Job zu erledigen. Gekränkt in seiner Eitelkeit will er Jimmy Carlson, den Mann, den er einst aus der Gosse gezogen hat, dem er sein erstes Seidenhemd, sein erstes Paar Krokoschuhe, seine erste gepunktete Krawatte gekauft hat, dem er seine erste Dirne besorgt hat und den er ins "Geschäft" eingeführt hat, beseitigen lassen. Das geht natürlich nicht reibungslos - aber erfolgreich. Auch Lucas Jugend wird beleuchtet, kein Wunder, dass aus ihm der Torpedo geworden ist, den man kennt.  



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Letzter Band der einheitlichen Gesamtausgabe von "Torpedo".  "Torpedo 1936" (so der ursprüngliche Titel) ist nicht nur irgendein weiterer Schwarz-Weiss Comic. Zusammen mit seinem Handlanger Rascal verübt Luca Torelli seine kriminellen Machenschaften mit einem Sadismus und Zynismus, der in Comics eher unüblich ist und seines Gleichen sucht. Das Ganze wird mit einer unvermeintlichen weiblichen Präsenz mehr als garniert.

Bernets Frauen sind wahre Schönheiten mit drallen Formen, in der Regel heißblütig und entsprechend der damaligen Zeit anziehend angezogen (bzw. oft auch ausgezogen). Das Schicksal dieser Frauen bei Torpedo ist es, von Typen, die ein unglaubliches Macho-Gehabe an den Tag legen, missbraucht zu werden. Das gilt auch für Luca Torelli, der Frauen schlägt, in jeder Form misshandelt und erniedrigt. Kaum einer dieser Frauen gelingt es, gegen Torpedo die Oberhand zu gewinnen. Und trotzdem sind Frauen nicht unbedingt die zentrale Handlung, sondern letztlich - wie schon gesagt - eher ästhetische Garnierung für Kriminalgeschichten, die einen Rythmus besitzen, der an Kino Filme erinnert - speziell an die dynamischen B-Movies der "Schwarzen Serie".

Kein Zweifel, Luca Torelli ist der Anti-Held schlechthin, kein Typ zum Liebhaben, nix zum Kuscheln und sexistisch ohne Ende. Aber irgendwie - trotz aller berechtigten Vorbehalte - ein echter "must have".  Diese Mixtur ist wohl auch einer der Gründe für den Erfolg der Serie. Und allen Verfechtern von bunten Bildern sei der Vergleich mit der ehemaligen Ausgabe des Carlsen Verlags ans Herz gelegt. Farbe kann durchaus auch mal schädlich sein, wirken sie bei "Torpedo" doch eher geschwindigkeitshemmend.



Fazit:
Abschlußband der Serie, spannende Geschichten, die nicht nur durch die ständige weibliche Präsenz sondern einfach durch einen der besten Zeichner ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen. 

Torpedo 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Torpedo 5

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 18,00

ISBN 13:
978-3-936480-48-1

144 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Zynismus
  • Sarkasmus
  • Klassisch
Negativ aufgefallen
  • Sexistisch (?)
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.12.2008
Kategorie: Torpedo
«« Die vorhergehende Rezension
Blood Hound Special
Die nächste Rezension »»
Silbermond über Providence 1: Kinder des Abgrunds
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.